Märkte + Unternehmen

Glass Guard geht mit deutscher Webseite online

Der Splitterschutzlampenhersteller Glass Guard verfügt über eine neue deutschsprachige Webseite. Die Webseite beinhaltet alle Informationen bezüglich der breiten Produkt-Palette, der BlackBand Markierung sowie wichtiger industrieller Konformitätsfakten hinsichtlich der Norm IEC 61549 für Splitterschutzlampen.

Splitterschutzlampen bieten eine innovative Lösung für alle Betriebe und Institutionen, die Glasverschmutzung und Verletzungen durch zufälligen Lampenbruch vermeiden möchten. Das Sortiment bietet den höchst möglichen Schutz für die Lebensmittelproduktion, Pharmaindustrie, Hotellerie und Gastronomie sowie für öffentliche Orte wie Schulen, Freizeitzentren und Krankenhäuser.

Dani Scanlen, Vertriebsleiterin Deutschland bei Glass Guard, erklärt:
"Die neue Webseite zeigt, dass wir uns verpflichten, außerordentlich hochwertige Produkte in ganz Europa anzubieten. Die Marke fasst immer mehr Fuß auf dem weltweiten Markt. Die deutschsprachige Webseite wird eine wertvolle Unterstützung für unseren wachsenden deutschsprachigen Kundenstamm bieten, den wir sehr schätzen." lg

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...