Märkte + Unternehmen

Gildemeister und Mori Seiki (Japan) starten gemeinsamen Vertrieb

Die DMG Vertriebs und Service GmbH, ein 100%-iges Tochterunternehmen des Gildemeister-Konzerns, starteten am 1. Juli einen gemeinsamen Vertrieb und Service mit dem japanischen Werkzeugmaschinenhersteller Mori Seiki Co. LTD. (Nagoya). Die strategische Zusammenarbeit startet in den vier Märkten Taiwan, Thailand, Indonesien und in der Türkei. Darüber hinaus soll die im März geschlossene Kooperation die Produktion, die Forschung und Entwicklung, den Einkauf sowie eine weltweite Bereitstellung von Kundenfinanzierungen umfassen.
In vier Märkten treten beide Unternehmen ab dem 1. Juli 2009 unter einer Marke auf: DMG/Mori Seiki. Alle vier Vertriebs- und Servicegesellschaften vermarkten das komplementäre Produktprogramm beider Hersteller. Die gemeinsamen Technologiezentren sichern eine starke Präsenz der Produkte, einen noch besseren Service und Support vor Ort sowie kurze Reaktionszeiten für die Kunden. Mit einem effizienten und flächendeckenden Vertriebs- und Servicenetz wollen Gildemeister und Mori Seiki ihre Marktpräsenz in Taiwan, Thailand, Indonesien und in der Türkei steigern.
"Im Sinne unserer Kunden bündeln wir die Ressourcen, um Effizienzvorteile für alle zu realisieren", sagt Dr. Rüdiger Kapitza, Vorstandsvorsitzender von Gildemeister. Das Know-how der Mitarbeiter und die Technologien beider Unternehmen ergänzen sich ideal. "Unsere Kunden profitieren von der Verbindung
hochwertiger Technologien und einem starken Vertriebs- und Servicenetz", so Dr.-Ing. Masahiko Mori, Präsident von Mori Seiki.
Die Allianz von Gildemeister und Mori Seiki eröffnet Synergien in der Produktion sowie Forschung und Entwicklung. Aufgrund gleicher Systemlieferanten entstehen auch bedeutende Effekte für den Einkauf, die Materialwirtschaft und Logistik. Das Ziel dieser "Win-Win"-Partnerschaft lautet für beide Seiten,
Synergien von rund 15 Mio Euro pro Jahr zu erzielen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Horizontal-Bearbeitungszentren

Produktiv zerspanen

Der Lohnfertiger Schubert + Edelmann produziert im schwäbischen Bartholomä hauptsächlich einbaufertige Komponenten für die individuell entwickelten Verpackungsmaschinen der Gerhard Schubert GmbH. Darüber hinaus werden langjährige Kunden aus den...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...