Märkte + Unternehmen

Gildemeister erwirbt Automations-Spezialisten

Gildemeister hat zur Jahresmitte die WKZ Werkzeugmaschinen GmbH erworben. Das Unternehmen aus Hüfingen in Baden-Württemberg konstruiert und fertigt Integrationslösungen mit Robotern für die Automatisierung von Werkzeugmaschinen.

Die Stärke von WKZ liegt in der Integration von Robotertechnologien, Steuerungen und Komponenten. Das 1994 gegründete Unternehmen erzielte 2006 einen Umsatz von rund sechs Millionen Euro. Gildemeister plant das Geschäft weiter auszubauen. Innerhalb eines Jahres soll ein Umsatz von ca. 15 bis 20 Millionen Euro erreicht werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Horizontal-Bearbeitungszentren

Produktiv zerspanen

Der Lohnfertiger Schubert + Edelmann produziert im schwäbischen Bartholomä hauptsächlich einbaufertige Komponenten für die individuell entwickelten Verpackungsmaschinen der Gerhard Schubert GmbH. Darüber hinaus werden langjährige Kunden aus den...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...