Märkte + Unternehmen

GFOS: startet Ausbildungsjahr mit vier Nachwuchskräften

"Ausbildung ist für uns bereits seit mehr als 20 Jahren ein wichtiges Anliegen", betont Burkhard Röhrig, geschäftsführender Mehrheitsgesellschafter der GFOS mbH, Essen.

Im August haben drei Auszubildende bei der GFOS mbH ihre Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung begonnen. Hinzu kommt ein Werkstudent mit Zielrichtung Wirtschaftsinformatik.

Im August haben drei Auszubildende bei der GFOS mbH ihre Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung begonnen. Hinzu kommt ein Werkstudent mit Zielrichtung Wirtschaftsinformatik, ein neues Ausbildungsmodell im Hause. Der junge Mann absolviert parallel zu seiner praktischen Tätigkeit im Unternehmen ein Studium an der FOM. Die GFOS besetzt wieder einmal nicht nur die drei frei gewordenen Ausbildungsplätze, sondern geht neue Wege im Bereich der Ausbildung. Insgesamt machen die Essener nun 12 junge Leute für die Berufswelt fit.

"Wir gehen mit unserem Ansatz, gezielt in eigenen Nachwuchs zu investieren und jungen Menschen die Chance einer qualifizierten Ausbildung zu bieten, bewusst einen anderen Weg, als diejenigen, die Nachwuchs aus dem Ausland anwerben", kommentiert Claudia Reinhard, Personalreferentin im Hause der GFOS, die für die Betreuung der Azubis verantwortlich ist. Sicherlich wird man im Essener Familienunternehmen auch zukünftig von diesem Weg nicht abweichen, auch wenn die Suche nach qualifiziertem Nachwuchs von Jahr zu Jahr schwieriger wird.

Beim Essener Softwarehaus lernen die Auszubildenden in den ersten Monaten alle Bereiche des Hauses kennen, um die gesamten Geschäftsabläufe des Unternehmens kennen und verstehen zu lernen. So wird der Ablauf eines Projektes, von der Kundengewinnung bis hin zur Realisierung eines Auftrages, in der Praxis erlebt. Zudem werden die jungen Leute von Beginn an in das Tagesgeschäft mit eingebunden. "Wir bilden ganzheitlich zu fachkompetenten Nachwuchskräften aus, die in der Lage sind, sich auch in die anderen Bereiche hineinzudenken", so der Unternehmer Röhrig, dem eine praxisorientierte Ausbildung ein persönliches Anliegen ist.

Anzeige

Nach erfolgreicher Ausbildung versucht die GFOS allen Absolventen eine Stelle im Unternehmen anzubieten, wenn diese einen guten Abschluss gemacht haben. lg

 

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...