Märkte + Unternehmen

Geprüfter Content

Um technische Dokumente schneller, einfacher und die Abläufe effizienter zu gestalten, hat Fischer Computertechnik, Hersteller von Redaktions- und Content-Management-Systemen, mit Acrolinx eine Kooperation vereinbart. Das Berliner Unternehmen ist ein Spin-Off des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken und ist spezialisiert auf die Qualitätssicherung für hochwertigen Content.

Anwender sollen durch die verstärkte Zusammenarbeit eine neue Qualität in der Standardisierung und Industrialisierung der Prozesse erfahren. Das bewährte Redaktionssystem (CMS-Lösung) TIM-RS wird durch die linguistisch basierte Autorenunterstützung von Acrolinx wirkungsvoll ergänzt. Der Autor arbeitet in der gewohnten Autorenumgebung (Framemaker, Xmetal) und hat vollen Zugriff auf die TIM-RS Funktionen. Zusätzlich markiert die integrierte Sprachprüfung von Acrolinx gesperrte Terme, unerwünschte Formulierungen sowie stilistische Fehler und bietet Korrekturvorschläge an. Das fertig gestellte und geprüfte Textmodul wird dann in TIM-RS verwaltet. Die Verwaltung der Unternehmens-Terminologie, der Formulierungsmuster und des gewünschten Sprachstils erfolgt direkt in der Webconsole der Acrolinx IQ Suite.

Auf der Tagung Tekom im November in Wiesbaden wurde bereits eine erste Version der Integration vorgestellt. Die TIM-RS-Module sowie komplette TIM-RS-Dokumente wurden auf Sprache und Stil geprüft und somit wurde die Qualität der Informationsmodule als Grundlage für die Wiederverwendung und Übersetzung entscheidend erhöht. Damit verfügt TIM-RS laut Hersteller als erstes Redaktions- und Content-Management-System weltweit über eine linguistisch basierte Intelligenz. -sg-

Anzeige

Fischer Computertechnik Radolfzell, Tel. 07738/9294-0, http://www.fct.de

Acrolinx, Berlin Tel. 030/288848330, http://www.acrolinx.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige