Märkte + Unternehmen

Geis: Ausbau in Mittel- und Osteuropa

Rückwirkend zum 1. Januar 2006 übernimmt der Logistikdienstleister Geis 75,1 Prozent des polnischen Unternehmens Cantrans International Ltd. sowie dessen österreichischer Schwestergesellschaft Cantrans Austria Speditions GmbH. Cantrans ist auf Luft- und Seefracht spezialisiert und beschäftigt an drei Standorten in Warschau, Wroczlaw (Breslau) und Wien rund 50 Mitarbeiter.
Darüber hinaus verfügt die Geis-Gruppe mit Geis CZ über ein flächendeckendes Netzwerk in Tschechien und hat zum Jahresbeginn das komplette Netz des Speditionsunternehmens TEN Express in der Slowakei übernommen.

Links: http://www.geis-group.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IBM Cloud

Mendix stellt neue Plattformerweiterung vor

Die neue Plattformerweiterung von Mendix in IBM Cloud wurde optimiert und Cloud-nativ mit IBM Cloud-Services integriert. Die Cloud-Architektur unterstützt die Kubernetes-Containerisierung des IBM-Ökosystems, wodurch Zugriff auf die Funktionen von...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...