Märkte + Unternehmen

Gehring unter neuer Regie

Der Geschäftsbetrieb des insolventen Ostfilderner Werkzeugmaschinenherstellers Geh-ring, wird unter neuer Regie fortgeführt. Der Münchner Investor Stargate Capital hat die Unternehmensgruppe Gehring erworben und sichert so allein am Standort Ost-fildern ca. 300 Arbeitsplätze.

In der Folge der weltweiten Automobilkrise musste Gehring im November vergangenen Jahres einen Insolvenzantrag stellen. Im Zuge der Insolvenzabwicklung wurde die nahtlose Betriebsfortführung sichergestellt. Im Rahmen des erforderlichen, durchgreifenden Sanierungsprozesses musste insgesamt 146 Beschäftigte gekündigt werden; diese sind jedoch nahezu ausnahmslos in die angebotene Beschäftigungsqualifizierungsgesellschaft übergetreten.

Besonders erfreulich ist, dass neben dem Geschäftsbetrieb der Gehring GmbH & Co. KG auch die von der Insolvenz nicht betroffenen Tochtergesellschaften, die Diato GmbH in Ostfildern mit ca. 40 Mitarbeitern, die Gehring Naumburg GmbH & Co. KG mit ca. 170 Mitarbeitern sowie über die Gehring International GmbH auch die Auslandstochtergesellschaften in USA, China, Brasilien und Frankreich mit weiteren ca. 80 Mitarbeitern von STARGATE Capital mitübernommen wurden.

Ermöglicht wurde die Übernahme der Gehring Unternehmensgruppe nicht zuletzt durch die Bereitschaft der bisherigen Poolbanken, für die Transaktion eine Neufinanzierung zu gewährleisten.

Die Übernahme der Gehring Unternehmensgruppe erfolgt mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. März 2009. Die Gesellschaft firmiert nun unter "Gehring Technologies GmbH".

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...