Märkte + Unternehmen

GEA Ecoflex: Führungswechsel

Volker Brock, bisher kaufmännischer Leiter der GEA Ecoflex GmbH, ist in die Geschäftsführung des Sarstedter Unternehmens aufgerückt. Er folgt auf Ulrich Fehlauer. Fehlauer stand dem international technologisch führenden Hersteller von Plattenwärmetauschern sieben Jahre als CEO vor und ist in die Division nach Duisburg gewechselt. Brock verstärkt die Geschäftsleitung neben Klaus Peter Glöckner und verantwortet künftig Produktion und Verwaltung. Glöckner ist zum Sprecher der Geschäftsführung aufgestiegen.

Vor seiner Zeit bei GEA Ecoflex war Brock zehn Jahre, zuletzt in leitender Funktion, bei einem großen deutschen Maschinenbauer tätig.

Klaus Peter Glöckner, seit 2004 in der Geschäftsführung von GEA Ecoflex, hat mit dem Weggang Fehlauers dessen Aufgaben als "President of GEA PHE Systems" übernommen und ist zum CEO aufgestiegen.

Ebenfalls aus den eigenen Reihen nachgerückt ist Jan M. Jensen zum European Sales Manager. Bisher Geschäftsführer von GEA Ecoflex Skandinavien, koordiniert er künftig die europäischen Vertriebsaktivitäten mit Fokus auf den osteuropäischen Markt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige