Märkte + Unternehmen

Fusion: Cenit AG übernimmt Transcat PLM AG in der Schweiz

Bereits zum 16. Mai hat die Cenit AG nach eigenen Angaben die Transcat PLM AG in der Schweiz übernommen, die man umgehend mit der Cenit AG Schweiz fusionieren will. "Das Unternehmen ist eine strategische Erweiterung für unser PLM-Portfolio", betont Kurt Bengel, Vorstand der Cenit AG. "Dessen international tätige schweizerische Kunden - etwa Swatch, Stadler oder Bobst - unterstreichen die langjährige Erfahrung und Kompetenz im PLM-Bereich." Alfonso Panichella, bislang Geschäftsführer der Transcat PLM AG, erweitert deshalb zukünftig die Geschäftsführung der Cenit AG Schweiz. Nicht betroffen von der Fusion ist die deutsche Transcat PLM GmbH mit Sitz in Karlsruhe, die weiterhin eine Tochter von Dassault Systèmes bleibt, wie zuvor auch die Transcat PLM AG. "Wir wollen uns zukünftig noch stärker auf unsere Kernkompetenzen fokussieren", erläutert dazu Bruno Latchague, EVP, PLM Value Solutions bei Dassault Systèmes. "Da uns mit der Cenit AG eine mehr als zwanzigjährige, enge und erfolgreiche Partnerschaft verbindet, freuen wir uns, die Transcat PLM AG in der Schweiz und deren Kunden in zuverlässige und kompetente Hände zu übergeben."-co-

Cenit AG, Stuttgart
Tel. +49 711/7825-30, www.cenit.de

Transcat PLM AG, Effretikon - Yverdon-les-Bains
Tel. +41 52 354 10 10, www.transcat-plm.ch

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...