Märkte + Unternehmen

Frimo und Jenoptik kooperieren

Seit September arbeitet die Frimo Viersen GmbH, Technologiezentrum für Stanzen und Flexibles Schneiden der Frimo Gruppe, mit der Jenoptik Automatisierungstechnik GmbH aus Jena zusammen.

Jochen Trautmann (links), Geschäftsführer der FRIMO Viersen GmbH und Ulf Feistel (rechts), Geschäftsführer der Jenoptik Automatisierungstechnik GmbH

Der langfristig angelegte Kooperationsvertrag bietet beiden Partnern große Vorteile im globalen Wettbewerb. Mit dem Bündeln der Frimo Systemkompetenz rund um die Verarbeitung von Kunststoffen und der Jenoptik Laser-Kompetenz stärken beide Unternehmen ihr weltweites Technologie- und Service-Angebot.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Produktion und Verwaltung

R+W baut neue Zentrale

Nur wenige hundert Meter vom aktuellen Standort entfernt hat sich R+W in Wörth am Main eine Fläche von rund 6.500 Quadratmeter gesichert. Hier wird, mit über 2.500 Quadratmeter Produktions- und 1.000 Quadratmeter Bürofläche, die neue...

mehr...