Märkte + Unternehmen

Fraunhofer FEP und CTF Solar starten Forschungsprojekt

Am 6. Juli unterzeichneten das Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP und die CTF Solar GmbH in Dresden eine Vereinbarung zur gemeinsamen Weiterentwicklung produktiver Technologien für die Herstellung effizienter Dünnschicht-Solarmodule. Ziel des Gemeinschaftsprojektes mit einem jährlichen Projektvolumen von über 1 Million Euro ist die Weiterentwicklung der Prozesskette von der Glasscheibe bis zum fertigen Dünnschicht-Solarmodul unter produktionsnahen Bedingungen.

Ziel des Gemeinschaftsprojektes mit einem jährlichen Projektvolumen von über 1 Million Euro ist die Weiterentwicklung der kompletten Prozesskette von der Glasscheibe bis zum fertigen Dünnschicht-Solarmodul unter produktionsnahen Bedingungen.

Das Fraunhofer FEP hat eine große Kompetenz bei der Abscheidung Indium-freier transparent, leitfähiger Frontkontaktschichten und des aktiven Absorbers sowie bei der hochproduktiven Rückkontakt-Abscheidung. An Pilotanlagen können die Wissenschaftler des Instituts dabei Technologieentwicklungen für die Beschichtung von großen Flächen im Vakuum nahezu unter Industriebedingungen durchführen. CTF Solar ist als Unternehmen, welches Equipment, Technologie- und Ingenieurleistungen im Bereich der Dünnschichttechnologie anbietet, daran interessiert, sein Technologie-Portfolio mit innovativen Lösungen bis zu kompletten Dünnschicht-Solarmodul Fertigungslinien zu erweitern und hat mit dem Fraunhofer FEP als Forschungsinstitut mit Spezialisierung auf die Großflächenbeschichtung einen idealen Partner gefunden.

In dem Forschungsprojekt sollen nun alle notwendigen Prozessschritte zur Abbildung der kompletten Prozesskette vom Ausgangsmaterial bis zum fertigen Solarmodul zusammengeführt und optimiert werden. Unterstützt wird die Technologieentwicklung dabei durch eine direkte analytische Prozessbegleitung, wodurch die Wissenschaftler ein besseres Verständnis des Einflusses der Prozessparameter auf Gefüge und Grenzflächen der Solarzellen erlangen und somit gezielt den Wirkungsgrad der Solarzellen erhöhen können. kf

Anzeige

Die Projektpartner

Die CTF Solar GmbH mit Sitz in Dresden und Frankfurt am Main ist ein Unternehmen, welches Equipment, Technologie- und Ingenieurleistungen bis hin zu kompletten Produktionen im Bereich der Dünnschichttechnologie zur Herstellung von Solarmodulen bereitstellt. Mit einem erfahrenen Team von Ingenieuren und Wissenschaftlern, entwickelt die CTF Solar die weltweit aussichtsreichste Dünnschichttechnologie (Cadmiumtellurid) durch Innovationen in der Forschung und Entwicklung stetig weiter. Das Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP in Dresden entwickelt Verfahren zur Großflächenvakuumbeschichtung sowie zur Nutzung von Elektronenstrahlen und Plasmen in Produktionsprozessen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Beschichtung mit hoher Produktivität, wobei die Produktpalette von beschichteten Folien über Glas bis zu metallischen Bändern und Platten oder speziellen Bauteilen reicht.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige