Forum Künstliche Intelligenz

KI – die Auswirkungen auf die Produktion

Technologien rund um "Künstliche Intelligenz", "Machine Learning" & Co. werden künftig starken Einfluss auf Systeme und Komponenten beziehungsweise auf die Automatisierungs-Konzepte haben - vor allem im Umfeld der industriellen Fertigung sowie im Automotive-Bereich.

Die Industrie ist an einer disruptiven Schwelle angekommen: Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) eröffnet neue Perspektiven bei der Lösung und Beherrschung komplexer technischer Sachverhalte. (Bild: iStockphoto/MF3d)

Dieser Entwicklung Rechnung tragend, veranstalten die Fachmedien Elektronik, Elektronik automotive und Computer&AUTOMATION am 17. Mai 2018 in Stuttgart das "Forum Künstliche Intelligenz". In den Keynotes führen die Referenten zunächst allgemein in die neue KI-Ära ein, klären Begrifflichkeiten und beschreiben Strategien. Anschließend fächert sich die Veranstaltung in die drei Sessions "KI in Embedded-Systemen", "KI in Automobil und Telematik" sowie "KI in der Fabrik" auf.

Noch bis zum 10. April können sich Interessierte zum Frühbucherrabat für die Veranstaltung anmelden.

Insbesondere in der Fabrik sind die Einsatzmöglichkeiten von KI-Technologien immens – ob direkt an der Maschine, in den Antrieben, Steuerungen oder Rechnersystem oder aber auch übergeordnet in der Cloud. Die Session "KI in der Fabrik" zeigt zunächst den Status quo auf, um anschließend detailliert die unterschiedlichsten KI-Möglichkeiten im Umfeld der industriellen Fertigung aufzuzeigen. Darüber hinaus werden  Erfolg versprechende Lösungsansätze und bereits in die Praxis umgesetzte Anwendungsbeispiele beleuchtet und der sich daraus ergebene Nutzen von KI aufgezeigt. Nicht zuletzt werden auch ethische sowie rechtliche Fragen diskutiert.

Anzeige

Das detaillierte Programm der Veranstaltung sowie Informationen zur Anmeldung sind auf der Kongress-Homepage abrufbar. am

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Embedded World

System Development Kit für Retrofit

Auf der Embedded World stellt SSV Software Systems das System Development Kit (SDK) vor, mit dem mit Hilfe von Sensoren, Gateways und KI-Diensten die IoT-Anwendungen der nächsten Generation schon heute als Retrofit realisiert werden kann.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digital-Gipfel in Dortmund

Festo unterstützt GAIA-X

Beim Digital-Gipfel am 28. und 29. Oktober stellte das Bundeswirtschaftsministerium das Projekt GAIA-X zum Aufbau einer vernetzten, offenen Dateninfrastruktur als „Wiege eines offenen, digitalen KI-Ökosystems“ vor. Festo unterstützt den Aufbau einer...

mehr...