Firmenjubiläum

15 Jahre Copa-Data

Die Copa-Data Deutschland GmbH feiert in diesem Jahr 15-jähriges Bestehen. Die deutsche Gesellschaft ist heute mit den Bereichen Vertrieb, Support und Produktmanagement an den drei Standorten Ottobrunn bei München, Köln und Ludwigshafen am Rhein vertreten. Der Hauptsitz des Unternehmens in Österreich kann bereits auf eine mehr als 25-jährige Firmengeschichte zurückblicken.

Jürgen Schrödel, Managing Director Copa-Data GmbH Deutschland

Verantwortlich für den Unternehmenserfolg ist unter anderem die HMI/SCADA-Software zenon. Diese vielfältig einsetzbare Produktfamilie gewährleistet bei vielen Unternehmen weltweit eine einfache, sichere und unabhängige Automatisierung. Mit zenon als HMI lassen sich nahezu alle Maschinen schnell und sicher bedienen – auch per Multi-Touch. zenon sorgt als Process Control System auch in komplexen Netzwerken für optimale Visualisierung, Steuerung und Kontrolle. Als integriertes SPS-System kommuniziert zenon problemlos mit beliebiger Hardware. Für umfassendes Reporting in Echtzeit sorgt der zenon Analyzer, der automatisch alle relevanten Daten aus Automatisierung und IT auswertet und als Reports bereitstellt. zenon kann in Energiemanagement-Systeme integriert werden und unterstützt ISO 50001-Konformität.

Die Lösung begeistert Unternehmen aus allen Branchen gleichermaßen – vor allem in den Bereichen Automotive, Food & Beverage, Energy & Infrastructure sowie Pharma. „Unser Ziel war es von Anfang an, die bedeutendsten Unternehmen in den Kernbranchen zu adressieren und zu gewinnen. Das haben wir auch geschafft und sind heute in unseren Zielmärkten sehr erfolgreich“, erklärt Jürgen Schrödel, Managing Director bei der Copa-Data GmbH. „Unsere Motivation ist es dabei, unsere Kunden bei ihren Herausforderungen mit unserem Know-how und unserer Erfahrung zu unterstützen und auf ihrem Weg zu einer optimalen Lösung für durchgängige Visualisierung, Prozessteuerung sowie Datenauswertung und -analyse zu begleiten.“

Anzeige

Neben der Innovationskraft sind vor allem die Kundennähe, Know-how sowie eine ausgeprägte Serviceorientierung verantwortlich für die positive Unternehmensentwicklung in den vergangenen 15 Jahren. „Wir liefern unseren Kunden Ideen und geben ihnen Konzepte, Methoden und Tools an die Hand, die sie dazu befähigen, durchdachte Strukturen und schlanke, innovative Lösungen aufzubauen. Unsere Kunden nutzen unser Know-how und unsere jahrelange Markterfahrung gerne“, ergänzt Jürgen Schrödel.

Die positive Geschäftsentwicklung der vergangenen 15 Jahren möchte der Manager auch fortsetzen. Jürgen Schrödel: „Wir werden unserer Firmenphilosophie auch weiterhin treu bleiben. Das heißt, unseren Kunden ein zuverlässiger und innovativer Partner sein, gemeinsam neue Potenziale zielgerichtet erschließen und allen unseren Kunden ein durchdachtes Lösungs- und Leistungsportfolio anbieten. So können wir das Geschäft in unseren Kernbranchen auch weiterhin dynamisch ausbauen und zielgerichtet und nachhaltig wachsen.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Externes Display

Durchblick am Montage-Arbeitsplatz

Der Bildschirm „Sight“ ergänzt die Schraubdaten-Kommunikationszentrale Connect um eine neue Generation externer Displays von Montagespezialist Desoutter, die Montageprozesse und Schraubergebnisse direkt am Arbeitsplatz visualisieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Big Data

matControl graphics visualisiert Materialfluss

Sysmat bietet eine grafische Materialflusslösung, die die Lagerverwaltung von automatisierten Anlagen und Automatiklagern optimiert. Auf einer grafischen Oberfläche macht die Software matControl graphics den Materialfluss sichtbar und ermöglicht so,...

mehr...