Märkte + Unternehmen

Fetra zum Partner des PVH 2009 gewählt

Fachhandelstreue, Preispolitik, Abverkaufsunterstützung, Produkt-innovation und Reklamationsverhalten - in allen Bewertungskategorien überzeugte die Fetra Fechtel Transportgeräte GmbH den Fachhandel. Der Zentralverband Hartwarenhandel e.V. (ZHH) zeichnete das Unternehmen deshalb jetzt auf der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln als besten Partner im Bereich Betriebsausstattung aus. Und das nicht zum ersten Mal: Seit Einführung der Fachhändlerbefragung vor zehn Jahren war Fetra bereits sieben Mal unter den Top 3, 2010 wurde das Unternehmen mit dem höchsten Preis ausgezeichnet.

Der Arbeitskreis Werkzeuge (AKW) im Zentralverband Hartwarenhandel e.V. (ZHH) rief zu Jahresbeginn mehr als 3.700 Fachhändler der Branche dazu auf, ihre Industriepartner zu beurteilen. Fetra erhielt in sämtlichen Kategorien Bestnoten und erzielte so den ersten Platz im Sortimentsbereich Betriebsausstattung. "Wir haben einiges getan, um auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten erfolgreich zu sein und den Fachhandel optimal zu unterstützen. Das wurde von den Fachhändlern anerkannt und nun durch die Mitglieder des Zentralverbands Hartwarenhandel entsprechend honoriert", erklärt Jochen Fechtel, Vertriebsleiter und Gesellschafter von Fetra.

Bild: Jochen Fechtel, Vertriebsleiter und Gesellschafter von Fetra, und Markus Rehm, Verkaufsleiter Außendienst bei Fetra

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...