Märkte + Unternehmen

Fertigungsplanung/PDM: Schneider Form setzt Proleis von Tebis ein

Auf der Suche nach einem leistungsfähigem Fertigungsplanungs- und PDM-System und der damit verbundenen Ein-System-Strategie hat sich die Schneider Form GmbH aus Dettingen unter Teck für Proleis von Tebis entschieden. Das 300 Mann starke Formenbauunternehmen setzt bereits die CAD/CAM-Software von Tebis ein und wollte eine möglichst durchgängige Lösung erreichen. Begünstigend auf die Entscheidung wirkte sich eine Analyse aus, die ein sechsstelliges Einsparpotenzial pro Jahr aufzeigte. Damit war für Schneider Form sichergestellt, dass sich die Investition in relativ kurzer Zeit amortisieren kann. Diese Untersuchung wurde von der Tebicon GmbH, einem Tochterunternehmen für Beratung und Implementierung der Tebis AG, auf Basis von Aufwands- und Kostenaussagen der Mitarbeiter von Schneider Form durchgeführt. Tebicon verantwortete im Folgenden auch die Einführung von Proleis für die Fertigungsplanung und das Datenmanagement.

Tebis CAD/CAM-Systeme bilden alle Betriebsmittel der Werkstatt ab. Dies führt zu prozesssicherer und effektiver hochautomatisierter Fertigung - zum Beispiel bei dieser Formplatte für einen Stoßfänger von Schneider Form. (Bild: Tebis)

Um die strategische Systementscheidung weitergehend abzusichern, hat Schneider Form darüber hinaus einen Benchmark mit anderen CAD/CAM-Systemen gefahren. Diese Prüfung konnte Tebis insbesondere bei der Berechnungszeit und bei der Oberflächenqualität für sich entscheiden. "Genauso, wie wir für unseren Kunden Lösungen schaffen, die über die gesamte Nutzungsdauer den bestmöglichen Ertrag liefern, setzen wir auch bei unserer Infrastruktur auf Qualität und langfristige Partnerschaft", erläutert Dr. Louis Schneider, Geschäftsführer von Schneider Form die Entscheidung. "Die Lösungen von Tebis passen genau in dieses Schema, sowohl bei Fertigungsplanung und Datenmanagement als auch bei den CAD/CAM-Funktionen. Die Investitionen müssen sich durch eine deutlich höhere Produktivität schnell amortisieren."-mc-

Anzeige

Tebis Technische Informationssysteme AG, Martinsried
Tel. 089/81803-0, www.tebis.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige