Märkte + Unternehmen

FEM: Automobilzulieferer Denso entwickelt mit Ansys-Software

Um seine Produktentwicklung weltweit zu standardisieren und zu beschleunigen, nutzt der in Japan ansässige Automobilzulieferer Denso die Ansys-FEM-Software. "Der Wettbewerb in der Automobilindustrie hat sich seit der Finanzkrise von 2009 weiter verschärft", erläutert Shigeru Akaike, General Manager, CAE Design Promotion, Denso. Um das nötige Qualitätsniveau und die notwendige Effizienz zu erzielen, mit der sich das Unternehmen gegen die weltweite Konkurrenz durchsetzen könne, benötige es eine erstklassige Simulationssoftware. "Mit Ansys verfügen wir über die richtigen Instrumente, um unsere Produktentwicklung zu beschleunigen und die Qualität sowie Integrität unserer Produkte sicherzustellen. Dies gibt uns einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, um die unsicheren Zeiten im Automobilsektor zu überstehen." Entscheidend für die Wahl von Ansys seien unter anderem die lineare, nichtlineare und dynamische Strukturanalyse, die Modellierung mit Elementen sowie eine Bibliothek von Werkstoffmodellen und Equation Solvern gewesen. Eine besonders wichtige Rolle spielt für Denso zudem der Support durch den langjährigen Channel-Partner von Ansys, Cybernet Systems.-mc-

Denso agiert weltweit. So präsentierte das Unternehmen kürzlich auf der IAA in Frankfurt einen Tandem Solenoid Starter, der einen Motor um 1,5 s schneller neustartet als sein Vorgängermodell. (Bild: Denso)

Ansys Germany GmbH, Darmstadt
Tel. 06151/3644-0, www.ansys-germany.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige