Fachmessen-Abschlussbericht

Annalena Daniel,

Maintenance und Pumps & Valves steigern ihre Besucherzahlen

Die Fachmessen Maintenance und Pumps & Valves fanden dieses Jahr wieder zusammen in Dortmund am 21. Februar statt. Dieses Jahr konnten die Fachmessen zur Instandhaltung sowie Pumpen- und Armaturentechnik ihre Besucherzahlen um ein Drittel auf insgesamt 5.336 Besucher erhöhen.

Maintenance und Pumps & Valves 2019. © EasyFairs

Maintenance und Pumps & Valves fanden am 21. Februar erneut parallel statt. Sie konnten die Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr um 32 Prozent auf insgesamt 5336 Messebesucher steigern. Etwa 300 Aussteller waren bei den Messen zur Instandhaltung, Pumpen- und Armaturentechnik in Dortmund vertreten. Dieses Jahr war das 10. Jubiläum der Fachmesse Maintenance. Die Veranstalter der Dortmunder Messe für industrielle Instandhaltung erzielte in ihrem Jubiläumsjahr einen Ausstellerzuwachs von 15 Prozent und einen 32-prozentigen Anstieg der Fachbesucher. Pumps & Valves, die Fachmesse für Pumpen, Armaturen und Prozesse, überzeugte in diesem Jahr ebenfalls mit einem Besucherzuwachs von 14 Prozent. Dadurch kann die Messe ihre wachsende Bedeutung als wichtiger Branchentreff der Pumpen- und Armaturenindustrie verdeutlichen.

Der Erfolg wird laut Veranstalter Easyfairs durch die übereinstimmend positive Resonanz von Ausstellern und Fachbesuchern bestätigt. Auf der Messe wurden aktuelle Themen wie die digitale Transformation der Instandhaltung, Predictive Maintenance, Digitaler Zwilling, Condition Monitoring oder Ersatzteilmanagement in Workshops, Konferenzen und Beiträgen auf den offenen Vortragsbühnen beleuchtet. Die Vorbereitungen für die Folgeveranstaltung im kommenden Jahr laufen bereits, das Messe-Duo ist vom 12. bis 13. Februar 2020 wieder in den Westfalenhallen in Dortmund vertreten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige