Fachmesse

Formnext: Neue Messe für Werkzeug- und Formenbau

Die Messe Frankfurt wird 2015 zum ersten Mal eine eigene Fachmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung sowie additive Fertigungstechnologie veranstalten. Als Termin nennen die Frankfurter den 24. bis 27. November 2015. Nachdem die Demat GmbH, Veranstalter der Euromold, den Umzug der Messe nach Düsseldorf bekannt gab, überraschten die Frankfurter mit Ankündigung einer neuen Messe. Pikant ist, dass 2015 für diese Themen eine weitere neue Messe in Stuttgart startet: die Moulding Expo.

Die Frankfurter Messe startet im November 2015 die Formnext, eine Fachmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung sowie additive Fertigungstechnologie.

„In enger Abstimmung mit der Branche wird die Messe Frankfurt mit der Formnext eine Messe an den Start bringen, die den Wünschen der Aussteller gerecht wird“, beschreibt Uwe Behm, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, die neue Fachmesse. Branchenvertreter hätten immer die Vorteile des Messestandorts Frankfurt betont, heißt es weiter. Die Messe Frankfurt will auch ihr weltumspannendes Netzwerk aus 28 Tochtergesellschaften und rund 50 Vertriebspartnern aktivieren, um die Formnext erfolgreich zu positionieren.

Die Messe Frankfurt ist mit rund 545 Millionen Euro Umsatz und rund 2.000 Mitarbeitern eines der weltweit führenden Messeunternehmen. Die Unternehmensgruppe besitzt ein globales Netz aus 28 Tochtergesellschaften und rund 50 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen „made by Messe Frankfurt“ statt. Im Jahr 2013 organisierte die Messe Frankfurt 113 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland. Die 578.000 Quadratmeter Grundfläche der Messe Frankfurt umfasst zehn Hallen. Weiterhin betreibt das Unternehmen zwei Kongresszentren. Das Unternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. -sg-

Anzeige

Messe Frankfurt, Frankfurt/Main, Tel. 069/7575-0, http://www.messefrankfurt.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fachmessen

Gut in Form für die Formnext

Mit den Weltmarktführern im Bereich Additive Fertigungstechnologien, mehreren Weltpremieren, einer hochkarätigen Konferenz und einer Sonderschau „Audi Werkzeugbau“ versucht die neue Messe Formnext bei ihrer Premiere zu punkten.

mehr...
Anzeige