Märkte + Unternehmen

Fach Pack: Drei tolle Tage

Mit 35.360 Fachbesuchern (2009: 33.848) schloss die Fach Pack 2010 am 30. September im Messezentrum Nürnberg. Damit legte die Messe zu Beginn ihres vierten Lebensjahrzehnts an allen wichtigen Stellen leicht zu: bei den Ausstellern um knapp ein Prozent auf 1.350, in der Fläche um zwei Prozent auf 49.111 Quadratmeter, beim Besuch sind es gut vier Prozent. Das steht der Fach Pack nicht nur ausgezeichnet, es lässt auch ihre Vorzüge als eine der wichtigsten europäischen Fachmessen für Verpackung noch deutlicher hervortreten. Für Rolf Keller, Mitglied der Nürnberg Messe-Geschäftsleitung, kam die Messe genau zur richtigen Zeit: "Unterstützt von der anziehenden Konjunktur verstärkte die Fach Pack 2010 die positiven Signale für die Verpackungsbranche. Der Investitionsstau löst sich auf. So zeigte das Stimmungsbarometer in unseren Messehallen sonnige Aussichten!"

Fach Pack 2010: 35.360 Fachbesucher informierten sich in Nürnberg

Gute Stimmung und kreative Arbeitsatmosphäre der Fach Pack wirkten ansteckend und zogen auch 18% internationale Gäste an. Sie reisten hauptsächlich aus den Nachbarländern Österreich, Schweiz, Tschechische Republik, Niederlande, Italien, Polen und Frankreich nach Nürnberg. Deutsche wie internationale Besucher sind vor allem in den Branchen Druck/Papier/Pappe, Nahrung/Genuss, Kunststoff, Chemie, Pharma/ Kosmetik, verpackungs- bzw. logistiknahe Dienstleistungen, Automobilbau und -zulieferung sowie Elektrogeräte/Komponenten tätig. 90% der Besucher nehmen in ihren Unternehmen Einfluss auf Beschaffungsentscheidungen, so das Befragungsergebnis eines unabhängigen Instituts. Sogar rund 95% der Fachbesucher waren mit dem umfassenden Angebot der Fach Pack (Verpackungslösungen) sowie ihrer Messesegmente Print Pack (Verpackungsveredelung) und Log Intern (Verpackungslogistik) zufrieden. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige