Ex-VDMA-Geschäftsführer vor neuen Aufgaben

Ulrich Hermani ist neuer Beirat von Staufen

Seit dem 1. Juni 2014 steht Ulrich Hermani der Staufen AG als neuer Beirat und Senior Advisor für den Bereich Maschinen- und Anlagenbau zur Seite. Der 66-Jährige zeichnete zuletzt als Geschäftsführer des VDMA-Landesverbands Baden-Württemberg verantwortlich.

Ulrich Hermani ist neuer Beirat und Senior Advisor für den Bereich Maschinen- und Anlagenbau beim Lean Management Beratungsunternehmen Staufen.

"Mit Ulrich Hermani haben wir eine hoch engagierte und geschätzte Persönlichkeit als Beirat gewonnen", sagt Martin Haas, Vorstand der Staufen AG. "Er gilt als einer der besten Kenner der Maschinenbau-Branche in Deutschland. Der Vorstand der Staufen AG freut sich auf die künftige Zusammenarbeit bei der strategischen Weiterentwicklung dieses wichtigen Bereichs innerhalb der Staufen-Gruppe."

Der studierte Nationalökonom und Jurist Hermani war nach dem Studium zunächst in Wirtschaftsforschung und Politik tätig. Anschließend wechselte er in die Wirtschaft und arbeitete unter anderem für Weltmarktführer wie Stihl und Trumpf. 1994 übernahm er die Geschäftsführung des VDMA-Landesverbands in Baden-Württemberg und damit die Interessenvertretung der Maschinenbau-Branche mit rund 300.000 Mitarbeitern. 2014 stellt sich der 66-Jährige nun neuen Aufgaben.

"Ich freue mich darauf, meine Fachkompetenz im Beirat der Staufen AG einzubringen. Das Beratungshaus aus Köngen bei Stuttgart ist im Maschinen- und Anlagenbau eines der führenden Beratungshäuser für den Mittelstand in Deutschland." kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

IT-Report 2016

Maschinenbau treibt Digitalisierung voran

Der VDMA IT-Report 2016 für den Maschinen- und Anlagenbau gibt einen aktuellen Einblick in die Investitionsvorhaben sowie die Beurteilung der IT-Trendthemen. Insgesamt haben 100 Unternehmen aus der Branche an der im Sommer durchgeführten Erhebung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige