Märkte + Unternehmen

Euro Mold 2011 mit deutlichem Besucherplus und zahlreichen Weltpremieren

Die 18. Euro Mold, Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung, ist mit 57.955 Besuchern aus 97 Nationen erfolgreich abgeschlossen worden. Damit steigerte die Euro Mold die Besucherzahl um 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. "Diese erfolgreiche Entwicklung zeigt, dass sich die Verlegung der Euro Mold auf die Messetage Dienstag bis Freitag sehr bewährt hat und von den Besuchern hervorragend angenommen wurde", so Dr.-Ing. Eberhard Döring, Messeleiter der Euro Mold 2011 und Geschäftsführer des Veranstalters Demat GmbH.

Mit Besuchern aus 97 Nationen konnte die Messe die sehr hohe Internationalität weiter ausbauen. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs damit die Zahl der vertretenen Besucherländer um 12,8 Prozent. Mit einem Auslandsanteil der Besucher von 36,4 Prozent unterstreicht die Euro Mold ihre weltweite Bedeutung als internationale Leitmesse der Produktentwicklung. Eine erhebliche Steigerung verbuchte man bei Besuchern aus Österreich und Frankreich. Daneben kamen die meisten internationalen Besucher aus Italien, Schweiz, Niederlande, Türkei und Korea. Ebenso waren Besucher aus Belgien, Großbritannien, Spanien, der Tschechischen Republik, Polen, Portugal, der Russischen Föderation und Schweden stark vertreten. Zahlreiche Delegationen informierten sich über technische Innovationen und knüpften Kontakte für internationale Kooperationen. Dazu zählten Delegationen aus Korea, Japan, Russland, Brasilien und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), darunter auch die internationalen Kooperationspartner der Demat GmbH für ihre Auslandsmessen.

Anzeige

Die Euro Mold 2011 präsentierte zahlreiche Weltpremieren aus verschiedenen Bereichen der Prozesskette. Dazu zählten neue Materialien, Software und verschiedene 3D-Drucker, darunter einer der kleinsten 3D-Drucker der Welt. Zur 18. Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung zeigten auf dem Messegelände Frankfurt 1324 Aussteller aus 38 Ländern ihre Produkte und Serviceleistungen. In der Halle 11.0 hat die Euro Mold ihre Position als führender europäischer Marktplatz für Rapid-Technologien weiter ausgebaut. Highlights waren die Sonderschauen "e-Production für Jedermann" und "Deutscher Werkzeugbau - Wir schaffen Werte", sowie das Gastland Korea, die erstmalig veranstaltete Karrierebörse und ein umfangreiches internationales Rahmenprogramm. Eine sehr hohe Resonanz erfuhren die 13. internationale "Wohlers Conference", das "design+engineering forum" und der Formula Student Workshop. Zahlreiche Aussteller aus unterschiedlichen Branchen meldeten sehr gute Geschäftskontakte und bedeutende Vertragsabschlüsse direkt auf der Messe. Durch die große Innovationskraft war die EuroMold 2011 ein Innovations- und Wachstumstreiber für die gesamte Produktentwicklung und hat ihre Position als internationale Leitmesse der Branche weiter ausgebaut. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige