Märkte + Unternehmen

Esocaet: Berufsbegleitend zum Simulationsspezialisten

Der modularisierte Aufbau des englischsprachigen CAE-Studiums, das sich an Ingenieure mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung wendet, berücksichtigt die verschiedensten Simulationsanwendungen innerhalb der virtuellen Produktentwicklung.

Master-ACM Schiff

Dabei werden sowohl die theoretischen Grundlagen als auch die praktischen Einsatzmöglichkeiten vermittelt. Mit Dozenten aus mehreren Hochschulen und Universitäten sowie anerkannten CAE-Spezialisten aus unterschiedlichen Industriebranchen wird eine qualifizierte Ausbildung in kleinen Gruppen mit etwa 10 bis 15 Studenten organisiert, die aus Vorlesungen, praktischen Übungen und Laboreinheiten besteht. Dadurch kann eine besonders intensive Betreuung der Studierenden abgesichert werden.

Die Teilnahme an den einstündigen Info-Webinaren am 11. und 31. Mai 2011 ist kostenfrei. Weitere Informationen zu den Inhalten und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Zusätzlich können sich Interessierte am Masterstudiengang "Applied Computational Mechanics" auch auf der Esocaet-Website informieren. Unter anderem erläutert dort ein neu erstellter Kurzfilm das grundlegende Konzept des berufsbegleitenden Studiums mit seinen komprimierten Präsenzblöcken, dem direkten Kontakt zu den Mitstudierenden und Dozenten sowie der praxisorientierten Ausrichtung der Weiterbildung. Seit dem Start des Studiengangs im Jahr 2005 konnten schon 40 Masterabsolventen verabschiedet werden. Der nächst Kurs beginnt am 19. September 2011. Die Bewerbung dafür müssen bis zum 15. Juni 2011 abgeben werden. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Simulation

Cadfem zeigt Exponate namhafter Kunden

Der Berechnungsspezialist Cadfem präsentiert sich auf der Hannover Messe in ungewöhnlicher Weise: „Das Haus der Simulation“ macht begreifbar, dass viele Gegenstände aus dem Alltag erst durch Simulation zu dem wurden, was sie sind, nämlich nützliche...

mehr...
Anzeige
Anzeige