Märkte + Unternehmen

Erster Windauftrag für Siemens aus Chile

Siemens hat einen Auftrag über Windenergieanlagen mit einer Leistung von 115 Megawatt aus Chile erhalten. Die Vereinbarung umfasst die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von 50 Windturbinen mit einer Leistung von jeweils 2,3 Megawatt und einem Rotordurchmesser von 101 Metern. Darüber hinaus übernimmt Siemens für einen Zeitraum von fünf Jahren die Wartung. Nach der für Anfang 2014 geplanten Inbetriebnahme wird El Arrayán der größte Windpark des Landes sein und Strom für bis zu 200.000 Haushalte liefern.

Mit einem Rotordurchmesser von 101 Metern produziert die leistungsstarke SWT-2.3-101 von Siemens für Standorte mit niedrigen bis mittleren Windgeschwindigkeiten mehr Strom auch in windschwachen Regionen, was die Rentabilität von Windparks erheblich steigert.

Auftraggeber für das Projekt El Arrayán rund 400 Kilometer nördlich der Hauptstadt Santiago de Chile sind die Partner Pattern Energy Group LP, Ashmore Energy International (AEI) und Antofagasta Minerals SA (AMSA).

"Der Auftrag für das Windkraftwerk El Arrayán markiert unseren Markteintritt in Chile. Das Projekt beweist, dass wir mit unserem Produktportfolio weltweit gut positioniert sind. Unser Ziel ist es, unsere Präsenz in der Region weiter auszubauen", sagte Felix Ferlemann, CEO der Siemens Wind Power Division. Laut Global Wind Energy Council weist Chile von den Wüsten im Norden bis in den Süden des Landes gute Windbedingungen auf. Das generelle Windpotenzial wird auf rund 40 Gigawatt (GW) veranschlagt.

Windenergieanlagen sind Teil des Siemens-Umweltportfolios, mit dem das Unternehmen im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von rund 30 Milliarden Euro erzielte. Das macht Siemens zu einem der weltweit größten Anbieter von umweltfreundlicher Technologie. Kunden haben mit entsprechenden Produkten und Lösungen des Unternehmens im selben Zeitraum fast 320 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2) eingespart, das ist so viel wie Berlin, Delhi, Hongkong, Istanbul, London, New York, Singapur und Tokio in Summe an CO2 jährlich ausstoßen. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...