Märkte + Unternehmen

ERP-Software: Neue ERP-Version zur Cebit von Proalpha

Unter dem Motto "Vorsprung schaffen - Zukunft sichern" präsentiert Proalpha auf der Cebit 2013 die neueste Version seiner ERP-Komplettlösung. Das laut Anbieter umfangreichste Release der Unternehmensgeschichte wird pünktlich zur Messe in Hannover freigegeben. Besucher sind eingeladen, sich über die Neuheiten der technologisch führenden ERP-Software in Halle 5, Stand E 18 zu informieren.

Proalpha präsentiert auf der Cebit 2013 die neueste Version seiner ERP-Komplettlösung.

Mit dem Ziel den Nutzen für die Kunden in den Vordergrund zu stellen hat der Hersteller die neue Version entwickelt, die nach eigenen Angaben das Ergebnis kontinuierlicher Weiterentwicklung auf höchstem Niveau darstellt. Vorgestellt wird unter anderem das komplett neu entwickelte User Experience Konzept. "Mit der Weiterentwicklung unserer Bedienphilosophie und dem frischen Design ist es uns gelungen, die Stärken unserer Software zu unterstreichen und die Usability für unsere Anwender erheblich zu verbessern. Damit setzen wir neue Maßstäbe in der Benutzerführung", so Leo Ernst, kaufmännischer Vorstand der Proalpha Software AG. Mit der Integration Workbench wird eine neue Plattform zur Verfügung gestellt, um beliebige Daten mit anderen IT-Systemen auszutauschen und Intercompany-Prozesse flexibel abzuwickeln. Damit schafft der ERP-Spezialist eine neue Verbindung zu externen Systemen und verbessert die Integrationskonsistenz. "Unsere Kunden optimal auf die zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten sehen wir als unsere Aufgabe. Mit der technologischen Basis von Proalpha und der prozess- und serviceorientierten Systemarchitektur haben wir die besten Voraussetzungen dafür geschaffen", so Werner Ernst, technischer Vorstand. Weitere funktionale Neuerungen wurden auch in den Modulen Materialwirtschaft, Produktion, CRM, DMS, Rechnungswesen, CA-Link und Projektmanagement sowie bei der Erweiterung des automatischen Workflows umgesetzt. -sg-

Anzeige

Proalpha Software AG, Weilerbach, Tel. 06374/800-0, http://www.proalpha.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige