Märkte + Unternehmen

ERP-expo: neues Mitglied im ERP-Fachbeirat

Naujoks ist seit Oktober letzten Jahres bei der IDC Central Europe GmbH tätig. Er koordiniert individuelle Consulting-Projekte im Bereich Enterprise Applications für Kunden in Deutschland und der Schweiz. Vor seinem Wechsel zu IDC arbeitete er als Analyst für die Hewson Group. Bis Herbst 2002 war Naujoks Regional Analyst Enterprise Applications der META Group Deutschland.
Bereits seit Gründung der Expertenrunde mit dabei sind Helmuth Gümbel (Managing Partner bei Strategy Partners International, Schweiz), Christian Glas (Consultant bei Pierre Audoin Consultants (PAC), GmbH), Thomas Lünendonk (Inhaber der Unternehmensberatung Lünendonk) und Bernd Seidel (Seidel & Partner).
Der Mitte 2005 gegründete Expertenrat steht den Besuchern der Messe bei Fragen rund um die Auswahl und Einführung von ERP-Software zur Verfügung.

Links: http://www.ERP-expo.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

New Work

Der Mensch im Mittelpunkt

Wie schaffen wir Räume und Strukturen, die es Mitarbeitern ermöglichen, selbstbestimmt und kreativ zu arbeiten? Die mittelständische Berlin Industrial Group. (B.I.G.) setzt sich mit dieser Kernfrage von „New Work“ auseinander.

mehr...