Märkte + Unternehmen

Erhöhte Geschäftsprognose für 2007

Gildemeister setzt seinen Wachstumskurs auch im zweiten Quartal fort: Auftragseingang, Umsatz und Ertrag des Unternehmens konnten gesteigert werden. Zum zweiten Halbjahr erreichte der Auftrageingang 857,8 Millionen Euro (+21 Prozent); der Umsatz erhöhte sich auf 709,2 Millionen Euro (+20 Prozent). Die Ertragslage verbesserte sich erneut: Das EBIDA betrug 60,4 Millionen Euro (Vorjahr: 46,3 Millionen Euro, das EBIT erreichte 45,7 Millionen Euro (Vorjahr :31,0 Millionen Euro). Zum 30. Juni weist der Konzern einen Jahresüberschuss von 16,7 Millionen Euro aus (Vorjahr: 6,3 Millionen Euro).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Horizontal-Bearbeitungszentren

Produktiv zerspanen

Der Lohnfertiger Schubert + Edelmann produziert im schwäbischen Bartholomä hauptsächlich einbaufertige Komponenten für die individuell entwickelten Verpackungsmaschinen der Gerhard Schubert GmbH. Darüber hinaus werden langjährige Kunden aus den...

mehr...
Anzeige