Märkte + Unternehmen

EOS Solutions wird Teil der Prostep Gruppe

Die Assets des US-amerikanischen Unternehmens EOS Solutions werden Teil der Prostep Gruppe bzw. der Prostep, Inc. mit Sitz in Birmingham, Michigan, USA. In Nordamerika ist EOS Solutions ein marktführender Anbieter von client-basierten Lösungen zum Erzeugen von intelligenten, interaktiven und animierten Dokumenten im 3D-PDF-Format. Mit EOS Solutions setzt Prostep seine Strategie als Anbieter von leistungsfähigen Komplettlösungen für 3D-PDF fort.

Märkte + Unternehmen: EOS Solutions wird Teil der Prostep Gruppe

Für die Kunden von EOS Solutions bleibt, abgesehen von der Firmierung, fast alles wie gewohnt: alle Mitarbeiter sind zukünftig für Prostep tätig, das Know-how bleibt erhalten, die Kunden von EOS Solutions werden in Zukunft von Prostep, Inc. betreut und die Software wie vorgesehen weiterentwickelt.

Der bisherige CEO von EOS Solutions, Steven Prast, wird als Vertriebsdirektor mit exzellenten Kontakten Prostep Inc. dabei unterstützen, das Produktgeschäft in den USA auszubauen. Er sagt: "Wir waren mehrere Jahre Vertriebspartner für die Prostep-Produkte OpenPDM und PDF Generator 3D. Dadurch waren unsere Produkte, Kunden und Mitarbeiter stark auf Prostep ausgerichtet."

Der frühere Produktmanager von EOS Solutions, Allen Hardy, meint: "Prostep wird dieses Produkt auch weiterhin updaten und verbessern. Unser nächstes Release ist bereits fertiggestellt und wird diesen Sommer auf den Markt kommen - mit den alten Namenskonventionen und den gleichen Lizenzbedingungen. Ab sofort werden wir die Marke EOS Solutions auslaufen lassen, vor allem im Hinblick auf die Websites, Telefonnummern und E-Mail-Adressen. Das gesamte EOS Solutions-Team ist jetzt bei Prostep und kann dort erreicht werden unter unserer zentralen, in den USA kostenlosen Rufnummer 8-PROSTEP-01 (877-678-3701). Prostep wird auch weiterhin führende Lösungen für die Branche und für unsere Kunden bieten." -mgr-

Anzeige

Prostep, Darmstadt, Tel. 06151/9287-0, http://www.prostep.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige