Märkte + Unternehmen

EOS kooperiert mit Werkstoffhersteller

Der deutsche Hersteller von Laser-Sintern-Anlagen geht eine strategische Partnerschaft mit Advanced Laser Materials LLC (ALM), Entwickler und Hersteller von Werkstoffen für Rapid-Manufacturing-Prozesse, ein. Im Rahmen dieser Vereinbarung erwirbt EOS 51 Prozent der Unternehmensanteile von ALM und wird damit Mehrheitsgesellschafter des Unternehmens. Unter Einsatz des gemeinsamen Know-hows wollen die Unternehmen die Entwicklung von Kunststoffen für Rapid Manufacturing per Laser-Sintern, der Schlüsseltechnologie für E-Manufacturing, vorantreiben.

»Mit ALM haben wir den perfekten Partner für die Entwicklung von Werkstoffen gefunden«, erklärt Johann Oberhofer, COO bei EOS.

ALM hatte erst kürzlich das feuerfeste Polyamid FR-106 auf den Markt gebracht, einen Werkstoff, der für den Laser-Sinter-Prozess entwickelt wurde. Diese Weltneuheit stellt einen bedeutenden Durchbruch auf dem Gebiet des Rapid Manufacturings dar. Der Werkstoff eignet sich hervorragend für den Einsatz in der Luft- und Raumfahrtindustrie, die zu den wichtigsten Zielbranchen von EOS zählt. Für ALM ist das deutsche Unternehmen ein starker Branchenpartner, mit dem die Amerikaner neue Märkte in Europa erschließen wollen. -sg-

EOS GmbH, Krailling Tel. 089/89336-0, http://www.eos.info

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige