Märkte + Unternehmen

Engel Elektroantriebe: Neue Führungsmannschaft

Nach mehr als 23 Jahren Unternehmensleitung schied Ortwin Preußer altersbedingt zum 1. Januar als Geschäftsführer aus dem operativen Geschäft der Engel Elektroantriebe GmbH und ESA Elektromotoren GmbH aus. Er wird die Geschicke des Unternehmens künftig und weiterhin als Gesellschafter mitgestalten.

Die alleinige Geschäftsführung übernimmt seine Sohn Thomas Preußer, der bereits seit einer Dekade, davon zwei Jahre als Geschäftsführer, im Unternehmen tätig ist. Mit Sabine Schulz und Michael Brecht stehen ihm zwei Prokuristen unterstützend zur Seite.

Thomas Preußer studierte an der FH Wiesbaden Elektrotechnik und begann 1989 seine Laufbahn in der Antriebstechnik-Branche mit der Entwicklung von IGBT-Umrichtern. 1992 arbeitete er an elektro-hydraulischen Lenk- und Regelsystemen für mobile Anwendungen und übernahm 1997 als Entwicklungsleiter verantwortlich den Bereich Hardwareentwicklung dieses Unternehmens. 1999 wechselte er dann zur Engel Elektroantriebe.

Sabine Schulz ist als leitende Angestellte seit mehreren Jahren für den Bereich Verkauf verantwortlich. Prokura wurde Frau Schulz im Januar 2005 erteilt.

Michael Brecht ist seit 2007 bei Engel verantwortlich für den Bereich Vertrieb und Marketing sowie Einkauf und wurde zum 1.Januar 2009 zum Prokuristen bestellt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehstrom-Synchronantriebe

Mit der Zahnspulentechnik

kann die so genannte aktive Systemlänge eines Elektromotors vergrößert werden. Der Vorteil liegt auf der Hand: Dadurch kann bei gleicher Außenabmessung deutlich mehr Leistung generiert werden. Das Unternehmen Engel Elektroantriebe hat diesen Effekt...

mehr...

IBM Cloud

Mendix stellt neue Plattformerweiterung vor

Die neue Plattformerweiterung von Mendix in IBM Cloud wurde optimiert und Cloud-nativ mit IBM Cloud-Services integriert. Die Cloud-Architektur unterstützt die Kubernetes-Containerisierung des IBM-Ökosystems, wodurch Zugriff auf die Funktionen von...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...