Märkte + Unternehmen

Enertec und Terra Tec 2011: Messeduo spezialisiert sich auf das Thema Dezentralität

Die Enertec markiert 2011 den Branchenauftakt der Energiewirtschaft. Unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums präsentiert sie in Leipzig ein breites Angebot rund um die Themen Energietechnik, -versorgung, -dienstleistung, -effizienz sowie erneuerbare Energien. "Die Enertec präsentiert Technik und Service unter anderem für die Industrie, Kommunen und Versorgungsunternehmen sowie die Immobilienwirtschaft. Ein Schwerpunkt der kommenden Messe ist der Ausstellungsbereich enertec dezentral", sagt Ekkehard Trümper, Projektdirektor der Enertec und Terra Tec.

Dieser erstmals eigenständige Bereich spiegelt die große Resonanz auf das Thema Dezentrale Energieversorgung zur enertec 2009 wider. Zudem entspricht er dem Wunsch der Fachunternehmen nach einem eigenen Branchentreff. Das sieht auch Adi Golbach, Geschäftsführer des Bundesverbandes Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) so: "Die Enertec dezentral ist 2011 in Deutschland die einzige Dialogplattform für die Kraft-Wärme-Kopplung in all ihren Facetten." Zahlreiche Unternehmen nutzen daher die Gelegenheit, sich in diesem Ausstellungsbereich zu präsentieren. Der B.KWK ist ideeller Träger der "Enertec dezentral" und organisiert bereits zum fünften Mal einen Gemeinschaftsstand auf der Messe.

Auf der "Enertec dezentral" präsentieren sich Anlagen- und Komponentenhersteller aus den Bereichen Kraft-Wärme/Kälte- und Stromerzeugung, Hersteller von Blockheizkraftwerken und sonstigen KWK-Anlagen, Anbieter spezieller MSR-Technik für KWK-Anlagen sowie Dienstleister, Contractoren, Verbände und Institutionen. Ergänzend zum Ausstellungsbereich bündelt ein eigenes Forum alle Fachvorträge und Podiumsdiskussionen zur dezentralen Energietechnik. Marktführende Unternehmen wie Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus, Siemens Turbomachinery Equipment, Zeppelin Power Systems GmbH & Co. KG, MWB Motorenwerke Bremerhaven AG sowie SenerTec Kraft-Wärme-Energiesysteme GmbH werden auf der enertec vertreten sein. lg

Anzeige

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...