Märkte + Unternehmen

Elo lädt zum ECM-Fachkongress

Am 26. Januar 2010 lädt der Archivierungs- und Content-Management-Spezialist Elo Digital Office zum siebten Mal in Folge seine Kunden, Interessenten und Partner in die Schwabenlandhalle in Stuttgart-Fellbach. Der ECM-Fachkongress adressiert alle Themen rund um das Enterprise-Content-Management: vom Capturing über den Workflow bis hin zur Archivierung. So erhalten Interessenten im Laufe der Veranstaltung Einblick in ausgewählte Projekte aus der Praxis bedeutender Referenzkunden. Zum anderen vermitteln Workshops Know-how zu Markttrends, den aktuellen ECM-Technologien sowie den gesetzlichen Vorschriften. Auf einen Nenner gebracht: Die Teilnehmer erfahren, wie sie ihre Geschäftsprozesse rechtskonform gestalten und optimieren und so Einsparpotenzial generieren können. -sg-

Elo Digital Office GmbH, Stuttgart
Tel. 0711/806089-0, www.elo.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

New Work

Der Mensch im Mittelpunkt

Wie schaffen wir Räume und Strukturen, die es Mitarbeitern ermöglichen, selbstbestimmt und kreativ zu arbeiten? Die mittelständische Berlin Industrial Group. (B.I.G.) setzt sich mit dieser Kernfrage von „New Work“ auseinander.

mehr...