Märkte + Unternehmen

Elau: Deutscher Vertrieb unter neuer Leitung

Günter Locherer, seit 1995 Leiter des deutschen Vertriebs, hat die Verantwortung für seinen Aufgabenbereich an Dietmar Hamberger übergeben. Er wird sich in Zukunft auf den strategisch wichtigen Kontakt zu Endusern konzentrieren.

Dietmar Hamberger ist als neuer Vertriebsleiter Deutschland für die Bereiche OEM-Vertrieb sowie Applikation & Support verantwortlich. In seiner letzten Funktion als Senior Vice President Global Engineering & Support war er verantwortlich für den Auf- und Ausbau der Bereiche Applikation, Schulung und Service.

Mit der Leitung der deutschen Vertriebsorganisation ist Dietmar Hamberger jetzt für den größten Teilmarkt der Elau-Gruppe verantwortlich. Sein Ziel ist der weitere Ausbau der marktführenden Position von Elau im Bereich Packaging Automation in Deutschland.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Servoregler

Schneller und einfacher optimieren

Die Qualität einer Antriebslösung hängt maßgeblich ab von der Anpassung des Servoreglers an die Last. Stimmen die gewählten Parameter nicht, sind folgende Auswirkungen typisch: Geringe Dynamik, zu große Schleppfehler bzw.

mehr...

Automatisierungssystem

Die nächste Generation

des PacDrive-Automatisierungssystems von Elau setzt auf Sercos. Der Vorstandsvorsitzender Dr. Thomas Cord sieht in Sercos III eine gute technologische Basis für die Umsetzung der zukünftigen Marktanforderungen im Bereich von high-performance...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...