Märkte + Unternehmen

Elabo: Wechsel in Geschäftsführung

Der bisherige Geschäftsführer Rainer Gerlach der Elabo Technische Arbeitsplatzsysteme in Crailsheim wechselt zu einer renommierten Unternehmensberatung und übergibt das Steuer an Dr. Jürgen Nehler.

Der Automatisierungsfachmann Nehler erhält bereits Einblicke in das Unternehmen, das er ab dem 01.08. führen wird. Und auch sein bisheriges Thema als Geschäftsführer der Euromicron Werkzeuge GmbH, die Lichtwellenleitertechnologie, dreht sich um das Morgen der Berufs- und Lebenswelten.

Ein gut aufgestelltes Unternehmen habe er angetroffen und sei gut aufgenommen worden, berichtete Dr. Jürgen Nehler. Auch die Zusammenarbeit mit der bisherigen Geschäftsführung habe bereits im Vorfeld mehr als nur funktioniert. Nun freue er sich darauf, Produkte wie die Elabo-Geräte mit Ethernet-Schnittstelle weiter voranzutreiben und hier auch seine Erfahrungen mit innovativen Technologien einzubringen.

Spätestens im Jahr 2010, so zeigt sich der neue Geschäftsführer der Elabo überzeugt, werden er und die Mitarbeiter aus der Hohenloher Ebene weitere positive Akzente mit neuen Produkten setzen.

Seit 1972 entwickelt und konstruiert Elabo Technische Arbeitsplatzsysteme, die im eigenen Werk gefertigt werden. Neben Tischen, Schränken und ähnlichem gehören auch Mess- und Prüfgeräte sowie Stromversorgungen zum Sortiment. Durch stetige Entwicklungen ist das Crailsheimer Unternehmen nach eigenen Angaben mittlerweile unter anderem auch der führende Hersteller von Prüfanlagen und Teststationen.

Anzeige

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handmontageplatz

Montieren und Testen

Das geht in der Elektrofertigung oft Hand in Hand. Ebenso wie bei dem Montage-Arbeitsplatzsystem von Elabo. Denn die daraus aufgebauten Montageinseln integrieren ganz natürlich Montagearbeitsplätze mit Testzellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...