Märkte + Unternehmen

Eine semantische Suchmaschine

zeigt das Darmstädter Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD in Halle 9 auf Stand A 30. Die Suchmaschine hilft beispielsweise Kunden wie der Bilfinger Berger AG oder dem Forschungszentrum Karlsruhe, die Suchzeiten für Datenabfragen entscheidend zu verkürzen.

Das Fraunhofer-Spin-off Conweaver zeigt die neuste Entwicklung einer intelligenten Suchtechnologie.

Dazu vernetzt die Fraunhofer-Software die gesamte Informationslandschaft eines Unternehmens, durchforstet sie nach dem eingegebenen Begriff, verwandten Terminologien und dessen Übersetzungen. Sie generiert automatisch ein semantisches Wissensnetz und liefert strukturierte Ergebnislisten. Anwender können diese weiter einschränken oder erweitern und werden so schnell und zielgerichtet zu den gewünschten Informationen geführt. Weitere Informationen sind unter http://www.conweaver.de verfügbar. -sg-

Fraunhofer IGD, Darmstadt Tel. 06151/155-651, http://www.igd.fraunhofer.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige