Optische und akustische Signalgeräte

33 Jahre ohne rote Zahlen

Was ist für Sie das größte Unglück?

Der Verlust meiner Frau, meiner Kinder oder eines nahe stehenden Menschen.

Wo möchten Sie am liebsten leben?

So wie ich es zur Zeit praktiziere: im Schwarzwald und an der Côte d‘Azur.

Was ist für Sie das vollkommene Glück?

Eine exzellente Flasche Wein und die Abwesenheit von Zahnschmerzen.

Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?

Die, die mit ‚bestem Wissen und Gewissen‘ gemacht wurden; im Gegensatz zu Flüchtigkeitsfehlern.

Ihr bisher größter Erfolg?

33 Jahre verantwortlich in der Unternehmensleitung ohne ein Jahr mit roten Bilanzzahlen.

Ihr bisher größter Flopp?

Ein Tauschgeschäft im Alter von 13 Jahren, als ich meine Sammlung Micky Maus Jahrgang 1952–1957 (komplett!) im Rahmen einer Aktion ‚gutes Buch gegen Schund‘ gegen ein unsäglich triviales Jugendbuch eintauschte.

Ihre Heldinnen/Helden der Gegenwart?

All die vielen unbekannten Menschen, die trotz massiver Verfolgung zu ihrer Meinung und zu ihrem Glauben stehen.

Wo machen Sie am liebsten Urlaub?

An der Côte d‘Azur und im Aostatal.

Anzeige

Schon mal überlegt, den Beruf zu wechseln?

Ja, vor ca. 25 Jahren wollte ich Winzer im Bordelais werden.

Welche Eigenschaften schätzen Sie an einem Mann am meisten?

Offenheit, Geradlinigkeit, Zuverlässigkeit und die Charakterstärke, Fehler einzugestehen.

Welche Eigenschaften schätzen Sie an einer Frau am meisten?

Mir imponieren Frauen, die sich souverän emanzipiert haben und deshalb nicht darauf bestehen, dass in jedem Schriftstück die weibliche Schreibform eines Wortes neben der männlichen zu stehen hat.

Ihre Lieblingsbeschäftigung?

Lesen und ein gutes Essen mit Freunden.

Ihr Hauptcharakterzug?

Die Fähigkeit, zuhören zu können.

Ihr größter Fehler?

Ungeduld in der Umsetzung meiner Ideen.

Was möchten Sie sein?

Eigentümer des Weingutes Château Ducru Beaucaillou bei Bordeaux.

Ihr Lieblingsschriftsteller?

Rilke, Hesse, Sartre und Camus.

Welches Buch lesen Sie zur Zeit?

‚Vanity Fair‘ von W. Thackeray.

Welche Internetseite besuchen Sie am häufigsten?

‚Werma.de‘ liegt knapp vor ‚Amazon‘.

Was verabscheuen Sie am meisten?

Mir wird richtig schlecht, wenn ich von Jasagern umgeben bin.

Welchen Sport treiben Sie?

Tennis und Jogging.

Welches natürliche Talent möchten Sie gerne besitzen?

Malen.

Wer ist für Sie ein fähiger Politiker?

Einer, der so handelt, wie es die politischen Umstände erfordern und dabei nicht an seine Wiederwahl denkt. Leider fällt mir dazu kein Name ein.

Welche nebenberuflichen Aufgaben nehmen Sie noch wahr? (z.B. Verbandsvorsitz u.ä.)

Ich bin seit vielen Jahren Yogalehrer.

Ihr Lebensmotto?

In jedem ist ein Bild des, was er werden soll, solang er das nicht wird, ist nicht sein Friede voll. (F. Rückert)

Was sollte Ihnen später einmal nachgesagt werden?

Er war gerecht, verlässlich und hatte für jeden Mitarbeiter ein offenes Ohr.

studierte Betriebswirtschaft in Nürnberg. Nach erfolgreichem Studienabschluss wirkte er zwei Jahre in der Marktforschung bei Junkers in Wernau, einem Geschäftsbereich des Bosch-Konzerns. Danach wechselte Kirn in die Geschäftsführung eines Bauunternehmens. Dort trug er maßgeblich zum Geschäftsausbau bei. Zu Beginn seiner Tätigkeit hatte die Firma 80 Mitarbeiter, bei Beendigung 400. Bei Werma ist Kirn seit 1986 tätig. Bei seinem Einstieg hatte das Unternehmen 36 Mitarbeiter. Zunächst unterstanden ihm die kaufmännische Verwaltung, Vertrieb und Marketing. 1997 wurde er zum Geschäftsführer berufen; seit 2001 ist er Alleingeschäftsführer. Das Unternehmen zählt heute 160 Beschäftigte und gründet dieses Jahr seine ersten beiden Tochtergesellschaften. Trotz schwieriger Konjunktur im Maschinen- und Anlagenbau hat es Günter Kirn bislang verstanden, die Marktposition des Unternehmens weltweit kontinuierlich auszubauen. Werma Signaltechnik zählt heute zu den führenden Herstellern von Signalgeräten. Seit über 50 Jahren entwickelt, fertigt und vertreibt das Unternehmen ein breites Spektrum an Signalsäulen, optischen, akustischen, optisch-akustischen und Ex-Signalgeräten, die insbesondere im Maschinen- und Anlagenbau wichtige Überwachungs- und Steuerungsfunktionen übernehmen. Die Produkte entsprechen den internationalen Vorschriften und ihre Fertigung den Normen des Qualitätsmanagement-Systems DIN EN ISO 9001:2000. Sie zeichnen sich aus durch hohe Qualität, Leuchtkraft, leichte Montage sowie Bedienerfreundlichkeit und Beständigkeit. Das Produktspektrum bietet eine breite Auswahl an Lösungen für Anwendungen im signaltechnischen Bereich. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kataloganzeige

WERMA Signaltechnik GmbH + Co. KG Dürbheimer Str. 15 78604 Rietheim-Weilheim www.werma.com Optische & Akustische Signalgeräte im WERMA-Katalog In unserem neuen Gesamtkatalog findenSie unser umfangreiches Angebot...

mehr...

Kataloganzeige

WERMA Signaltechnik GmbH + Co. KG Dürbheimer Str. 15 78604 Rietheim-Weilheim www.werma.com Optische & Akustische Signalgeräte im WERMA-Katalog In unserem neuen Gesamtkatalog findenSie unser umfangreiches Angebot...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige