Product Lifecycle Management

Startseiten-Cockpit lässt sich an Arbeitsabläufe anpassen

Version 8.5 der PLM-Lösung Profile beinhaltet ein neues Cockpit, Apps für den mobilen Zugriff sowie einen intelligenten Server, der Jobs im Hintergrund abwickelt. So lässt sich unternehmensweites Product Lifecycle Management noch wirkungsvoller steuern und dokumentieren. Im Profile Cockpit auf der Startseite sind nun die wichtigsten Funktionen des PLM-Alltags mit nur einem Klick direkt verfügbar. Über konfigurierbare Widgets lassen sich Cockpits selbst hinzufügen, programmieren und so an die Arbeitsabläufe von Abteilungen und Gruppen anpassen. Die Konstruktion hat dann zum Beispiel ein anderes Cockpit als die Arbeitsvorbereitung. Der Generic Job Server wickelt im Hintergrund beliebige Jobs ab. Dies kann das Erstellen von Zeichnungen und Dokumenten in einem zentralen Datenformat sein, das Generieren von Stücklisten-Reports oder das Zusammenführen von Unterlagen für eine Maschinenakte. Über eine Monitoring-Funktion kann der Anwender die Jobs kontrollieren und bei Bedarf die Reihenfolge ihrer Bearbeitung ändern. Mit der Funktion "Managed Version" können Konstrukteure selbst hochkomplexe Baugruppen mit wenigen Klicks versionieren. Als weiteres Highlight nennt Procad die Integration von Profile mit der Dokumentenaustauschplattform Proom. -mc-

Mit einer CAD-Integration für Autocad Plant 3D unterstützt Profile Version 8.5 bei der Planung von Prozessanlagen und im Rohrleitungsbau.

Procad, Karlsruhe, Tel. 0721/9656-5, www.procad.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...
Anzeige

Book Release

„Digitalisierung auf mittelständisch“

Viele deutsche Mittelständler verspüren derzeit diese unbestimmte Angst: Die Entwicklung bei Industrie 4.0, Digitalisierung und Big Data rast an uns vorbei und überrollt unser traditionelles Geschäft. Der Unsicherheit und dem Wissensbedarf, wie das...

mehr...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...

Planungssoftware

Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem...

mehr...

IT-Solutions

Advanced Machine Engineering

Siemens kündigt eine neue Lösung für die Industriemaschinen-Branche an: Advanced Machine Engineering. Die Software richtet sich an Maschinenhersteller, die sich steigender Produktkomplexität und kürzeren Lieferzeiten stellen müssen.

mehr...