Märkte + Unternehmen

Eckelmann kauft Taunus Elektro Bau

Das Steuerungs- und Automatisierungsunternehmen Eckelmann hat die Taunus Elektro Bau übernommen. Das bisher familiengeführte Unternehmen TEB ist in der Fertigung von elektronischen Baugruppen für die Industrie tätig. Firmensitz ist Flörsheim am Main, ein TEB-Tochterunternehmen gibt es in der Tschechischen Republik. Derzeit beschäftigt TEB in beiden Unternehmen knapp 65 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 8,5 Mio. Euro.

Das Lösungsspektrum des mittelständischen Automatisierungsunternehmens für den Maschinen- und Anlagenbau, Eckelmann in Wiesbaden-Erbenheim, reicht von der einfachen Geräte-Steuerung bis zur Komplettautomatisierung großer Industrieanlagen. TEB war für die Eckelmann AG schon bisher ein wichtiger Partner.

"In der Sicherung dieser Verbindungsfunktion zum End-Kunden Carrier Kältetechnik Deutschland besteht das Hauptmotiv für die Übernahme der TEB durch die Eckelmann AG.", kommentiert Vorstandsvorsitzender Dr. Gerd Eckelmann den Kauf. Die TEB gehört nun wie die im Jahr 2006 erworbene Ferrocontrol Steuerungssysteme GmbH (Herford) zur Eckelmann Gruppe. Die TEB wird die Fertigung für alle ihre Kunden störungsfrei fortsetzen. Für Eckelmann selbst sind, nach Auskunft von Dr. Eckelmann mit der Übernahme keine organisatorischen Veränderungen verbunden: "Es ist nicht geplant, Fertigungskapazitäten vom Standort Wiesbaden weg zu verlagern oder dort abzubauen. Unser Unternehmensgrundsatz, dass die Elektronik-Produktion in unmittelbare Nähe zur Entwicklung gehört, gilt uneingeschränkt weiter."

Anzeige

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige