Märkte + Unternehmen

Echtzeitrenderer: Live-Linking-Technologie für wichtige CAD-Pakete

Inneo Solutions und der Anbieter digitaler Rendering- und Beleuchtungstechnologien Luxion bieten die Version 4.0 des Echtzeitrenderers Keyshot an. Als Highlight für Anwender von PTC Creo, Solidworks und Rhinoceros geben die Anbieter die neue Live-Linking-Technologie an, mit der sämtliche Änderungen von Features und Bauteilen im Originalmodell übernommen werden können, ohne dass in Keyshot nachgearbeitet werden muss. Harte Kanten der CAD-Geometrie können unter Umständen eine unrealistische Wirkung erzeugen. Mit der neuen Funktion ¿Kanten verrunden¿ versieht harte Kanten der CAD-Geometrie direkt in KeyShot, so dass diese realistischer aussehen, ohne die Originaldaten verändern zu müssen. Weitere Neuerungen sind das Importieren von CAD-Modellen in Originalgröße sowie Verbesserungen des Materials ¿Transluzent¿, bei dem neben einer verbesserten Darstellung die Berechnungsgeschwindigkeit um ca. 50 Prozent gesteigert wurde. Neu ist auch die Erweiterung der Keyshot-Bibliothek, in der jetzt auch Pantone- und RAL-Farben verfügbar sind. -mc-

Neu in Keyshot 4.0 sind die „physikalischen Lichter“, mit denen jede Geometrie in einer Szene als Lichtquelle zur Verfügung stehen kann.

Inneo Solutions GmbH, Ellwangen, Tel. 07961/890-0, www.inneo.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige