Neue Software-Version

Katja Preydel,

Eaton erweitert Intelligent Power Management

Eaton gibt die Einführung der Version 1.60 seines Intelligent Power Managers (IPM) in der EMEA-Region bekannt. Die neue Version der Software erlaubt die vollständige Integration mit der hyperkonvergenten Infrastrukturplattform Nutanix Acropolis. Dies versetzt deren Anwender in die Lage, ihre Nutanix-Infrastruktur mit der IPM-Software problemlos herunterzufahren, die Business Continuity zu verbessern und ihre geschäftskritischen Daten bei Stromausfällen besser zu schützen.

Die neue Version 1.60 des Intelligent Power Managers (IPM) von Eaton erlaubt die vollständige Integration mit der hyperkonvergenten Infrastrukturplattform Nutanix Acropolis. © Eaton

„IT-Fachkräfte setzen zunehmend auf hyperkonvergente Infrastrukturen, um Kosten zu senken und die Verfügbarkeit ihrer Edge-Anwendungen zu erhöhen“, so Harald Trapp, Software Connectivity Engineer bei Eaton. „Mit der Einzelknoten-Option, sowie der bald verfügbaren Version als Cluster mit zwei Knoten liefert die Nutanix Enterprise Cloud eine optimale Business Continuity-Lösung für Unternehmen. In Kombination mit Eatons branchenführenden USV-Modellen 93PS oder 9PX und der Rack-PDU ePDUG3 schützt sie zudem geschäftskritische Edge-Anwendungen in externen Büros oder Schaufenstern. Administratoren können softwaredefiniertes Energiemanagement ganz einfach aus der Ferne in ihre Akropolis-Umgebung integrieren.“

Nutanix Acropolis kombiniert softwaredefinierten Speicherplatz mit umfangreichen Funktionen und integrierter Virtualisierung in einer komplett hyperkonvergenten Infrastrukturlösung. Durch die Integration mit Eatons Intelligent Power Manager können Acropolis-Anwender nun auch bei unvorhergesehenen Stromausfällen den Nutanix Acropolis Hypervisor (AHV) ferngesteuert herunterfahren, ohne sich Sorgen über Datenverlust oder -integrität machen zu müssen.

Anzeige

Neben der Integration mit Nutanix Acropolis unterstützt die neueste Version auch die Integration mit der VMware vSAN-Software für hyperkonvergente Infrastrukturen und der Microsoft Hyper-V-Virtualisierungsplattform. Dies ermöglicht es Anwendern in vSAN-Umgebungen, ihre Energieinfrastruktur als Teil ihrer vSAN-Anwendungen oder Hyper-V-Hypervisoren effizient zu verwalten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-Messsoftware

Plattform für intelligente Messtechnik

Faro stellt die Messsoftware-Plattform Faro CAM2 2019 vor. Sie wurde speziell dafür entwickelt, dass Anwender von Faro-Messhardwareprodukten in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, bei Werkzeugmaschinen, der Metallverarbeitung und einer...

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Digital Worker

Neues Ökosystem

Automation Anywhere bringt ein Digital-Worker-Ökosystem auf den Markt. Mit den digitalen Personas, welche aufgabenorientierte, kognitive und analytische Fähigkeiten haben, um repetitive Aufgaben zu automatisieren, können Unternehmen ihre Belegschaft...

mehr...
Anzeige

Integriertes Backup-System

Flexible Lizenzierungsoptionen

Für seine All-in-One-Backup-Lösung Fujitsu Storage Eternus CS200C (powered by Commvault) führt Fujitsu neue Software-Lizenzierungsoptionen ein. Das Backup-System soll alle Vorteile eines vorinstallierten und getesteten integrierten Backup-Systems...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige