Märkte + Unternehmen

Eaton: ernennt Egon Lechner zum Solutions Architect

Der diversifizierte industrielle Hersteller Eaton Corporation hat heute bekannt gegeben, dass Egon Lechner, Präsident der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) der Eaton Hydraulik-Gruppe, mit Wirkung ab Januar 2011 zum Solutions Architect der Hydraulik-Gruppe EMEA ernannt wird.

Egon Lechner, bisheriger Präsident der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) der Eaton Hydraulik-Gruppe - mit Wirkung ab Januar 2011 wurde er zum Solutions Architect der Hydraulik-Gruppe EMEA ernannt.

In dieser Funktion arbeitet Lechner mit Ruppert Russoniello, Vice President Global Markets, im Hinblick auf die Anforderugen der globalen Marktsegmente und in Bezug auf die Geschäftsentwicklung der Hydraulik Gruppe mit William VanArsdale, Präsident der Eaton Hydrauliksparte. Sein Dienstsitz ist weiterhin Baden-Baden. In seiner neuen Funktion leitet Lechner die Entwicklung technischer Anforderungen ausgehend von den Bedürfnissen der globalen Marktsegmente. Ferner zeichnet er verantwortlich für die Identifikation zielgerichteter Kundenlösungen für alle Hydraulik-Geschäftsbereiche.

"Egon war in allen Geschäftsbereichen und Regionen für unser Hydraulikgeschäft tätig, und hat unser Unternehmen in der Region EMEA zu dem starken Marktteilnehmer entwickelt, der wir heute sind", sagt VanArsdale. "Sein Erfolg in dieser Position sowie sein technischer Hintergrund und seine weitreichenden Erfahrungen waren die Gründe, warum wir ihn für diese bedeutende neue Rolle in der Hydraulik-Gruppe ausgewählt haben."

Lechner ist seit 2004 bei Eaton und kam aus dem Bereich "Industrielle Hydraulik" von Bosch Rexroth, wo er mit wachsender Verantwortung in zahlreichen Positionen in den Bereichen Vertrieb, Operations sowie Forschung und Entwicklung tätig war. Er hält einen Hochschulabschluss und einen Doktortitel in Maschinenbau der Universität Karlsruhe in Deutschland.

Anzeige

Seine Nachfolgerin als Präsidentin der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) der Hydraulik-Gruppe wird Astrid Mozes, bisherige Senior Vice President und Geschäftsführerin der Abteilung Power and Motion Control.

Mozes, die ihre Geschäfte vom europäischen Eaton-Hauptsitz in Morges, Schweiz, führen wird, untersteht William R. VanArsdale, Präsident der Hydraulik-Gruppe von Eaton. Sie wird für die Bereiche Vertrieb, Marketing und Operations in Europa, dem Nahen Osten und in Afrika verantwortlich sein. "Astrids umfangreiche Erfahrungen werden uns dabei helfen, unsere Position in dieser wichtigen Region zu stärken", sagt VanArsdale.

Vor ihrer Tätigkeit als Senior Vice President und Geschäftsführerin der Abteilung Power and Motion Control war Mozes Vice President und Geschäftsführerin der Abteilung Controls und leitete den Bereich Geschäftsentwicklung der Hydraulik-Gruppe. Mozes hat einen Bachelor und Master Abschluss in Maschinenbau des Royal Institute of Technology in Stockholm, Schweden. lg

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige