Märkte + Unternehmen

EADS setzt auf einheitliche PLM-Lösung

EADS hat sich im Rahmen des Phenix-Programms zur Vereinheitlichung der unterschiedlichen Enterprise-PLM-Lösungen in den verschiedenen Unternehmenssektoren für den Anbieter PTC entschieden. Phenix (Plm Harmonization for ENhanced Innovation and eXcellence) umfasst alle EADS Unternehmensbereiche und soll sicherstellen, dass durch die Harmonisierung der PLM-Methoden, Prozesse und -Werkzeuge alle auf dem gleichen Stand sind. Welche Probleme sich bei einem international aufgestellten Konzern wie EADS durch Unstimmigkeiten in der IT-Strategie entstehen können, zeigte sich bei der Entwicklung des A 380, die sich nicht nur verzögerte, sondern auch mehr Geld verschlang, als geplant. Doch es geht bei dieser Entscheidung nicht nur um die IT-Infrastruktur, sondern auch die Kommunikation innerhalb des Unternehmens soll verbessert, die Produkteinführungszeiten reduziert und die Produktqualität erhöht werden. Mit der PTC-Lösung Windchill wird EADS in Zukunft nur noch über ein einziges System verfügen, das als Enterprise-PLM-Backbone für die konzernweite Produktentwicklung dient. Die Auswahl eines einzigen Anbieters für komplexes Datenmanagement ist ein wichtiger Meilenstein für den Flugzeugbauer; sie soll die Harmonisierung der PLM-Methoden, Prozesse und Softwarewerkzeuge zwischen den einzelnen Unternehmensteilen weiter voranbringen. -sg-

Eine PLM-Lösung für alle Unternehmensbereiche: EADS setzt zukünftig auf PDM-System Windchill.

Parametric Technology (PTC), Unterschleißheim Tel. 089/321060, http://www.ptc.com/germany

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige