Märkte + Unternehmen

Dynamore soll für Audi Simulations- und Versuchsdaten integrieren


Eine integrierte Softwarelösung zur Datenbeschaffung, Visualisierung und Auswertung von Versuchs- und Simulationsdaten soll Dynamore für die Audi AG entwickeln. In dem auf mehrere Jahre angelegten Softwareprojekt steht eine ganzheitliche Betrachtung der relevanten Daten im Vordergrund. Die effektive und schnelle Darstellung und die vergleichende Bewertung der experimentellen und simulierten Daten für unterschiedliche Modellvarianten ist ebenfalls Inhalt des zu entwickelnden Softwaresystems. Neben der integrierten Visualisierung der simulierten und experimentellen Daten zählen die automatisierte Auswertung und Berichtsgenerierung ebenfalls zu den Anforderungen an das geplante Cavit-System. "Die Anforderungen im Bereich Verifikation und Validierung von Simulationsmodellen erfordern eine enge Verzahnung von Simulation und Versuch", erläutert Dr. Werner Schabenberger, mit der technischen Leitung des Projekts betraut, die Projektziele. "Der systematische und durch Automatisierung unterstützte Abgleich zwischen Versuch und Simulation wird die Qualität, Genauigkeit und Zuverlässigkeit unserer Simulationen weiter erhöhen. Dies ist erforderlich, um den aktuellen Herausforderungen in der Automobilindustrie gerecht zu werden."-mc-

Dynamore GmbH, Stuttgart
Tel. 0711/459600-0, www.dynamore.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige