Märkte + Unternehmen

Dr. Manfred Wittenstein ist „9"Entrepreneur des Jahres 2011"

Im September 2011 wurden beim renommierten Wirtschaftspreis "Entrepreneur des Jahres" zum 15. Mal die besten Unternehmer Deutschlands ausgezeichnet: Dr. Manfred Wittenstein, Vorstandsvorsitzender der Wittenstein AG mit Sitz im baden-württembergischen Igersheim ist Sieger der Kategorie Industrie und darüber hinaus als deutscher Vertreter für den Wettbewerb "World Entrepreneur of the Year 2012" nominiert. Diese weitere, internationale Entscheidung, wird im Juni 2012 in Monte Carlo fallen. Überzeugt hat die Jury besonders der unternehmerischer Weitblick des Entrepreneurs Wittenstein: "Der Unternehmer machte aus einem kleinen Nähmaschinenbetrieb den Weltmarktführer in Antriebstechnologie. Wittenstein gilt unter Maschinenbauern als Visionär."

Dr. Manfred Wittenstein ist "Entrepreneur des Jahres 2011"

Die Sieger wurden bei einer Galaveranstaltung in der Alten Oper Frankfurt vor hochkarätigen Gästen aus Politik und Wirtschaft für ihr herausragendes unternehmerisches Engagement geehrt. Zudem würdigt der Preis die Mitarbeiterorientierung, die Innovationskraft und den Ansatz von Wachstum mit Verantwortung. "Die Entrepreneure des Jahres 2011 sind herausragende Unternehmer. Sie sind Pioniere in ihren Branchen, setzen Visionen zielgerichtet um, vergessen dabei aber nicht ihre Verantwortung als Unternehmer", erklärt Wolfgang Glauner, Organisator und Projektleiter des Wettbewerbs. "Die Preisträger nahmen die Juroren durch deutliche Wachstumsraten, aber auch durch Engagement für soziale und ökologische Projekte für sich ein", so Glauner weiter.

Anzeige

Von 300 nominierten Firmen hatten sich 65 für die Finalrunde qualifiziert. Anregungen für künftige Erfolgsstrategien konnten die Preisträger und übrigen Gäste der Preisverleihung gleich mitnehmen. Professor Manfred Spitzer sorgte für einen Höhepunkt des festlichen Abends in der Alten Oper: In seinem Vortrag "Gefühle, Geld, Geist und Gehirn" brachte der renommierte Hirnforscher mit eindrucksvollen Erkenntnissen den Wert neurowissenschaftlicher Forschung auf den Punkt - und zwar speziell für Unternehmen. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige