zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Märkte + Unternehmen

Abas Informationssysteme feiert 20-jähriges Jubiläum und eine erfolgreiche Nachfolge

Vor 20 Jahren gründete Bernhard Schmid die Abas Informationssysteme GmbH (kurz: Abas-IS). Das Unternehmen entwickelte sich zu einem der weltweit größten Abas Partner und gehört seit 1. Januar 2013 zur Schweizer Bytics Invest AG Holding. Die Übernahme soll die langfristige Perspektive des Unternehmens sichern.

Pascal Eltschinger, Geschäftsführer der Abas Informationssysteme, und Bernhard Schmid.

Begonnen hatte die Geschichte der Abas-IS 1993 mit der Firmengründung durch Bernhard Schmid und dem Einzug in eine Bürogemeinschaft in Leinfelden-Echterdingen. Bereits zwei Jahre später erfolgte der Umzug nach Uhingen-Holzhausen. Das Unternehmen wuchs kontinuierlich weiter und 1997 war die neue Adresse für IT-Lösungen: Uhingen, Im Brühl 15.

Nach zwei weiteren Jahren kamen bereits die beiden Niederlassungen in Dietmannsried und in München dazu. Die Niederlassung in Dietmannsried wurde später nach Kaufbeuren verlegt, wo sie heute noch ansässig ist. 2002 zog das Unternehmen in die Römerstrasse 74, dem jetzigen Firmenhauptsitz. Seit 2003 besteht die Gesellschafterbeteiligung bei der Abas Consulting GmbH in Würzburg, die heute das Büro in Höchberg hat. 2007 wurde Hans Georg Büteröwe zum Geschäftsführer und Mitgesellschafter der Abas-IS.

2011 der nächste große Meilenstein: die Grundsteinlegung für die Übernahme der Abas Consulting in Höchberg.

Letztes Jahr stand die Neubesetzung der Position als Geschäftsführer an. Dies nutzte Bernhard Schmid gleich federführend als Chance für den Generationenwechsel: "Dass wir diese Aufgabe mit Pascal Eltschinger so gut gelöst haben, das freut mich heute besonders. Wer kann schon ein Jubiläum und einen erfolgreich eingeleiteten Generationenwechsel zusammen feiern? Ich bin mir sicher, dass es für viele inhabergeführte Unternehmen nicht so einfach ist, beides so zusammen zu bringen, wie wir das heute geschafft haben."

Anzeige

Der Kundentag der Abas-IS am 21. Juni 2013 in Uhingen bot nicht nur interessante Vorträge rund um die Anwendungen der Abas Business Suite und Projektberichte aus der Praxis, sondern war zugleich der Anlass, das 20-jährige Bestehen der Firma zu feiern. Eingeleitet wurde der Kundentag durch die Begrüßungsworte der beiden Geschäftsführer Bernhard Schmid und Pascal Eltschinger. Während Schmid einen Rückblick auf 20 Jahre ABAS-IS gab, stellte Pascal Eltschinger vor, wie sich Abas-IS zukünftig weiter entwickeln soll: mit einer Mischung aus neuen Konzepten sowie bewährten Strategien und Werten.

"Um uns auch weiterhin erfolgreich zu positionieren, bedarf es einer mit Werten verankerten und gelebten Unternehmenskultur. Bei den Werten ist mir sehr wichtig, dass diese authentisch, greifbar und pragmatisch sind," so Eltschinger. Zu der werteorientierten Unternehmensführung kommen auch ganz konkrete Maßnahmen für das Tagesgeschäft: die Optimierung von Prozessabläufen sowie die Verstärkung des bestehenden Teams mit neuen Kräften. Dies bedeutet beispielsweise interne Umstrukturierungen, neue Organisation mit erweiterten Verantwortlichkeiten sowie Investitionen in die Infrastruktur und zusätzliche Ressourcen.

Hinter dieser Entwicklung steht eine übergreifende Vision der Bytics Invest AG Holding, deren Mehrheitsaktionär Eltschinger ist, für sämtliche Töchter: Die Vision der Bytics Invest ist es, mit ihren Tochtergesellschaften der qualitativ beste IT-Lösungsanbieter für ganzheitliche Geschäftsprozesse im deutschsprachigen Raum - für nationale und internationale - mittelständische Unternehmen zu sein. kf

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Geschäftsprozess-Entwicklung

Nehm´ ich die da

oder doch lieber eine andere Maschine – solche Entscheidungen vereinfacht die Abas Business Software. In ihr erhält der Anwender einen Pool vorkonfigurierter Infosysteme für verschiedenste Auswertungen, wie zum Beispiel Umsatzstatistik,...

mehr...

Fertigungsoptimierung

Terminliche Punktlandung

Der Maschinen von Hebenstreit sind kundenindividuelle Waffelback- anlagen, die in einem vielschichtigen Fertigungsprozess termingenau hergestellt und montiert werden. Chefredakteur Hajo Stotz beschreibt, wie durch den Einsatz einer...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...