Märkte + Unternehmen

Digitale Leistungsschau in Hannover

Die Hannover Messe 2010 wirft bereits ihren Schatten voraus: Besonders interessant in den Bereichen IT und PLM dürfte die Digital Factory werden. Vom 19. bis 23. April 2010 werden in den Messehallen die Schwerpunkte auf die virtuelle Produktentwicklung (CAx), das Produkt-Lebenszyklus-Management (PDM, PLM), die Produktions- und Prozessplanung (ERP, PPS), die Fertigung/Automation (MES), die Prozessintegration und Auftragsabwicklung sowie Technischer Vertrieb und Service gelegt.

Die Veranstaltung "MES - effiziente Produktion 2010" wird nach der sehr guten Resonanz 2009 in 2010 fortgesetzt und passt sich nahtlos in die Themen der Digital Factory ein, denn Manufacturing Execution Systeme (MES) spielen bei der digitalen Vernetzung von Produktions- und Managementebene eine Schlüsselrolle. Als Informationsdrehscheibe im Unternehmen stellen sie allen Bereichen Informationen und Auswertungen zur Verfügung, die es den Unternehmen ermöglichen, schnell zu reagieren und durch Optimierung der Prozesse effektiver zu produzieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Die Aussteller der Leitmesse Digital Factory versprechen mit ihren Softwarethemen eine technologische Leistungsschau von internationalem Format. Unter dem Motto "Effizienter - Innovativer - Nachhaltiger" präsentieren die Unternehmen aller neun Leitmessen industrielle Trends, Technologien und Anwendungen der Zukunft. -sg-

Anzeige

Deutsche Messe, Hannover, Tel. 0511/89-0, www.hannovermesse.de

Bild: Die Digital Factory auf der Hannover Messe präsentiert Lösungen für die Produktentwicklung, Planung und Produktion.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige