Märkte + Unternehmen

Digitale Fabrik: Siemens PLM Software stellt Planungstool Tecnomatix 9.1 vor

Insbesondere Robotik- und Automatisierungssysteme sollen sich mit Version 9.1 der Software Tecnomatix nun noch schneller virtuell inbetriebnehmen - und damit produktiver nutzen lassen, verspricht Anbieter Siemens PLM Software. Das aktuelle Release unterstütze die Anwender des Lösungs-Portfolios für das Digital Manufacturing mit klar gestalteten, branchenspezifischen Workflows sowie einer realistischeren Abbildung von Menschmodellen, einer besseren manuellen Konfiguration von Arbeitsplätzen sowie einer optimierten Qualitätsmanagement-Lösung. Interessant dürfte für viele vor allem die tiefgehende Integration in das digitale Produktdesign sowie das Datenmanagement sein. Beispiel Automobil-Karosseriebau-Planung: Die Planung kann direkt in der PDM-Lösung Teamcenter gestartet werden. Schweißpunkte lassen sich beispielsweise mit dem Schweißpunkt-Wizard neu erzeugen oder in der Teilestruktur über eine Suchliste mit relevanten Schweißpunkt-Informationen finden und bearbeiten. Anschließend kann der Anwender - wiederum direkt in Teamcenter - 'Process Simulate' öffnen, um Schweißpunkten innerhalb einer 3D-Umgebung Arbeitsgänge mit Robotern zuzuweisen. Darüber hinaus lässt sich mit Tecnomatix 9.1 der Materialfluss optimieren und Produktionsequipment entsprechend platzieren. Arbeitsgänge können in Sequenzen aufgeteilt und die Abhängigkeiten zwischen diesen graphisch definiert werden. Hilfreich für eine in China zu planende Fertigung sind die neuen anthropometrischen Daten für China, die es erlauben, die Menschmodelle Jack und Jill entsprechend anzupassen, um auf diese Weise Arbeitsabläufe besser beurteilen zu können. Anhand neuer erzwungener beziehungsweise beeinflusster Körperhaltungen lassen sich die jeweiligen Situationen schnell und exakt analysieren - auch Montagesituationen, die ein Treppensteigen erfordern, beispielsweise bei schwerem Gerät oder einem Flugzeug.-co-

Anzeige
Machbarkeitsstudie in der Lkw-Montage: Mit dem Menschmodell Jack lassen sich nun noch leichter Montageabläufe analysieren, auch für die Montage in China. (Bild: Siemens PLM Software)

Siemens Industry Software GmbH & Co. KG, Köln
Tel. 0221/20802-0, www.siemens.com/plm

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige