Märkte + Unternehmen

Dietmar Harting: mit DKE-Nadel in Gold ausgezeichnet

Dietmar Harting, Persönlich Haftender Gesellschafter der Harting Technologiegruppe, ist von der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE (VDE|DKE) mit der DKE-Nadel in Gold ausgezeichnet worden. Damit ist der Unternehmer, der zum Ende des Jahres nach zwölf Jahren aus seinem Amt als DKE-Vorsitzender ausscheidet, nun Ehrenvorsitzender - eine Auszeichnung, die erstmalig in der Geschichte der DKE vergeben wurde. Der frühere EU-Kommissar Günter Verheugen hielt eine eindrucksvolle Laudatio auf Dietmar Harting.

Dietmar Harting wurde mit der DKE-Nadel in Gold ausgezeichnet. Damit wurde sein maßgeblicher Einsatz für die Deutsche Normungsstrategie gewürdigt.

"Mit dieser Auszeichnung möchten wir uns für das jahrelange Engagement von Dietmar Harting als Vorsitzendem der DKE bedanken und seine herausragenden Leistungen bei der zukunftsorientierten Gestaltung des deutschen Normungssystems würdigen", so Dr. Bernhard Thies, Sprecher der DKE-Geschäftsführung. Dietmar Harting hat sich als Vorsitzender der DKE maßgeblich für die Deutsche Normungsstrategie eingesetzt, deren Ziel es ist, mit Normung und Standardisierung Deutschlands Stellung als eine der führenden Wirtschaftsnationen zu sichern und Märkte zu öffnen. In seiner Funktion als Präsident von Cenelec 2008/2009, dem Europäischen Komitee für Elektrotechnische Normung, engagierte er sich für das europäische Standardisierungssystem (ESS) und initiierte die Future Landscape of European Standardisation (FLES). Die vom VDE und DIN getragene DKE ist die in Deutschland zuständige Organisation für die Erarbeitung von Normen und Standards in der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Auf europäischer Ebene vertritt die DKE Deutschland bei Cenelec und international in der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC).

Anzeige

Dietmar Harting ist seit 2006 Ehrenmitglied des VDE. Für sein Engagement für die Normung und Standardisierung auf nationaler und internationaler Ebene wurde er unter anderem 2009 mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und im selben Jahr mit dem DIN-Ehrenring ausgezeichnet. Seit 2004 ist er Ehrenpräsident des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI). Seit 2010 ist er Mitglied der Nationalen Plattform für Elektromobilität (NPE). lg

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige