Märkte + Unternehmen

Dieter Weidlich neuer Projektmanager der VEMAS

Professor Dieter Weidlich ist seit 01. April 2009 neuer Projektmanager der Verbundinitiative Maschinenbau Sachsen (VEMAS), deren Träger das Fraunhofer Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik mit Sitz in Chemnitz ist. Der Maschinenbau-Professor lehrt und forscht seit 1995 an der Fakultät Maschinenbau, Institut für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse der Technischen Universität Chemnitz - mit dem Forschungsschwerpunkt Virtual Reality Technologien im Maschinenbau. Das an der Chemnitzer Universität bestehende Virtual Reality Labor als Kommunikationsplattform für Forschung, Industrie und Lehre hat er federführend mit aufgebaut und geleitet.

Ziel der VEMAS ist es vor allem die Initiierung und Organisation eines strategischen Netzwerkes, um die Wettbewerbsfähigkeit der sächsischen Maschinen- und Anlagenbauer zu erhalten beziehungsweise auszubauen. Vornehmlich kleine und mittlere mittelständische Unternehmen werden durch die VEMAS beim Aufbau und der Durchführung von Kooperationen unterstützt. Die Zusammenarbeit, in die auch die im Freistaat ansässigen Forschungseinrichtungen einbezogen werden, zielt auf die Entwicklung neuer Produkte und Verfahren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Maschinenbau Sachsen

Vemas legt Kompetenzatlas neu auf

Mit der Neuauflage 2016 haben produzierende Unternehmen, produktionsnahe Dienstleister sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, sich mit ihrem Portfolio und ihren Kompetenzen branchenübergreifend im Vemas-Kompetenzatlas zu...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...