Märkte + Unternehmen

Deutsche Messe erweitert Vorstand

Dr. Wolfram von Fritsch und Dr. Andreas Gruchow haben ihre Tätigkeit als neue Mitglieder des Vorstandes der Deutschen Messe AG Hannover aufgenommen.

Dr. von Fritsch zieht zunächst ohne Geschäftsbereich in den Vorstand der Deutschen Messe AG ein. Zum 1. Juli 2008 wird er die Nachfolge des amtierenden Vorstandsvorsitzenden, Sepp D. Heckmann, antreten. Heckmann scheidet nach 27 Jahren Vorstandstätigkeit am 30. Juni 2008 aus dem Unternehmen aus und wird auch die Verantwortung für die Hannover Messe an Dr. von Fritsch weitergeben. Dr. Gruchow verantwortet künftig das neu geschaffene Vorstandsressort Ausland. Er wird in dieser neuen Funktion das strategische Wachstumsfeld der Auslandsaktivitäten der Deutschen Messe AG als international führendes Messeunternehmen weiter vorantreiben.

Dr. von Fritsch (46) startete seine Berufslaufbahn nach einer Lehre als Bankkaufmann, seinem Jurastudium mit anschließender Promotion in Bonn und Heidelberg 1993 als Assistent des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG, Heinz Dürr, und übernahm 1996 Führungsaufgaben bei der DB Cargo AG, Mainz. 2000 wechselte er zur Marketing-Gesellschaft "Partner für Berlin". 2003 kehrte er zur Deutschen Bahn AG zurück und übernahm als Vorsitzender der DB Regio AG, Regionalleitung Nord, die Verantwortung für den Nahverkehr in Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein. Dort trug er Personalverantwortung für 2 700 Mitarbeiter. Dr. von Fritsch ist verheiratet und hat eine Tochter.

Anzeige

Dr. Gruchow (44) kam nach seinem Maschinenbaustudium mit anschließender Promotion in Hannover 1994 zur Deutschen Messe AG als Leiter der Abteilung "Expo 2000". Während der Weltausstellung verantwortete er den Bereich Betrieb und Sicherheit. Mitte 2000 wurde er Mitglied der Unternehmensleitung und verantwortete als Bereichsleiter die "Internationalen Fachmessen". Dr. Gruchow ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Cebit

Blockchain auf der Cebit

Die Cebit widmet sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig den großen neuen Themen der Digitalisierung im Bereich der Wirtschaft. Neben künstlicher Intelligenz ragt die Blockchain als Highlight ganz weit heraus.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...