Märkte + Unternehmen

Deutsche Messe AG: Neuer General Manager

In seiner neuen Funktion vertritt Züge die geschäftlichen Interessen der Deutschen Messe AG in Italien und wird sowohl bestehende Geschäftsfelder als auch die Kooperation mit der Fiera di Milano weiterentwickeln und unternehmerisch ausbauen. Er folgt auf Jutta Ficher, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

Der langjährige Marketing- und Messeexperte hat bislang bei der Deutschen Messe AG die Abteilung Internationale Fachmessen erfolgreich geleitet. Darunter fallen unter anderem die Weltleitmessen Ligna Hannover, IAA Nutzfahrzeuge und Interschutz. Züge genießt darüber hinaus eine hohe Reputation in der internationalen Holzwirtschaft und wird die Ligna Hannover weiterhin in ihrer strategischen Planung und konzeptionellen Weiterentwicklung unterstützen sowie von Mailand aus operativ begleiten.

Die Nachfolge Züges in Hannover im Bereich der Internationalen Fachmessen tritt Katarina Rohrbach (39) an. Sie betreute von 2000 an als Projektreferentin unterschiedliche Themen im Bereich Internationale Fachmessen und gestaltete neben der Akquisition, Organisation und Ausrichtung diverser Messen verschiedene Entwicklungsprojekte bei der Deutschen Messe AG.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vorstand Oliver Frese geht

Cebit Hannover wird eingestellt

Angesichts rückläufiger Flächenbuchungen für die Cebit 2019 sagt die Deutsche Messe die Cebit Hannover ab. Die industrienahen Themen der Cebit werden in der Hannover Messe weitergeführt. Die Marke Cebit soll bei den Veranstaltungen im Ausland weiter...

mehr...
Anzeige